Brauerei entschuldigt sich

Hacker wüten: Daten von Bierfans geklaut

Bitburg - Zahlreiche Kunden bekamen am Dienstag eine E-Mail des Bierherstellers Bitburger, die sie über eine Sicherheitslücke des Online-Shops informierte. Hacker hatten Zugriff auf Kundendaten.  

Der E-Mail zufolge, die Bitburger am Dienstag an seine Kunde sendete, wurde das Unternehmen "vor kurzem" auf eine Sicherheitslücke aufmerksam gemacht. Diese soll mittlerweile behoben worden sein. 

Bei genauer Prüfung des Schadens fiel auf, dass es in der Vergangenheit tatsächlich gezielte Angriffe auf die Nutzerdaten des Bitburger Onlineshops gegeben hat. Dabei konnten die Hacker zahlreiche personenbezogene Daten erbeuten, unter anderem Namen, Adressen, Geburtsdatum, verschlüsselte Passwörter und die Zahlungsdaten, beispielsweise eine hinterlegte Bankverbindung.

Möglicherweise sind rund 1.900 Nutzer betroffen, die sich vor Mai 2012 im Online-Shop angemeldet haben. Betroffene Kunden können sich direkt an den Bierhersteller wenden. Bitburger hat die zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz bereits informiert und arbeitet mit ihr zusammen. 

Das sagt die Brauerei

Kunden, die sich erst nach Mai 2012 registriert haben, müssen gar nichts unternehmen. Auf ihre Daten wurde nicht zugegriffen. Dennoch empfiehlt Bitburger seinen Kunden, stets ein sicheres Passwort zu verwenden.

„Wir bedauern außerordentlich, dass dieser Vorfall trotz der regelmäßigen Überprüfungen der zur Datenverarbeitung eingesetzten Systeme sowie Sicherheitsmaßnahmen nicht vermieden werden konnte, schließlich hat der Schutz der Daten unserer Kunden für uns einen hohen Stellenwert“, sagte Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe. „Selbstverständlich haben wir umgehend alle notwendigen Schritte ergriffen, um die Sicherheitslücke zu schließen und die Datensicherheit zu gewährleisten.“

ja

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau
Knobelfans mit einem Hang zur Nostalgie sowie Hobby-Trucker haben diesmal in den Spiele-Charts das Sagen. Doch auch ein Wirtschaftssimulator kann mit besonders vielen …
iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau
iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel
In dieser Woche machen sich in den iOS-App-Charts die Bedürfnisse einer bestimmten Berufsgruppe bemerkbar. Denn besonders häufigen Zugriff verbucht die App "TeacherTool …
iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde …
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken
Erpresser-Mails verunsichern derzeit viele Internetnutzer. Kriminelle behaupten, ihr Opfer beim Besuch einer Pornoseite gefilmt zu haben, und fordern ein Schweigegeld. …
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken

Kommentare