+
Palästinensische Hacker haben am Dienstag die Webseite des Kurznachrichtendienstes WhatsApp kurzzeitig lahmgelegt.

Server lahmgelegt

Hacker-Angriff auf WhatsApp

  • schließen

München - Die Webseite des Kurznachrichtendienstes WhatsApp wurde offenbar gehackt. Die Seite war am Dienstagmorgen kurzzeitig lahmgelegt.

Wie das Multimedia-Portal giga.de berichtet, ereignete sich der Hacker-Angriff gegen 10 Uhr. Eine gute halbe Stunde später war die WhatsApp-Seite wieder erreichbar.

Die Verantwortung für die Cyber-Attacke hat die palästinensische Hackertruppe "KDMS Team" übernommen. In einem digitalen Bekennerschreiben thematisiert die Gruppe den Palästina-Konflikt. Das Land Palästina sei von Zionisten gestohlen worden, war zu lesen.

Offenbar wurde aber nicht der Server der WhatsApp-Webseite gehackt, sondern "nur" der DNS-Server, der die Webseite vermittelt. Was für die Nutzer des Kurznachrichtendienstes bedeuten würde, dass deren Daten nicht in Gefahr sind.

Am Dienstag hat das KDMS-Team auch bei anderen Seiten zugeschlagen. So wurden neben WhatsApp auch die Webseiten der Antiviren-Spezialisten Avira und AVG lahmgelegt. 

Wecker, Festnetz, CD: 10 Dinge, die vom Aussterben bedroht sind

Wecker, Festnetz, CD: 10 Dinge, die vom Aussterben bedroht sind

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mächtige Spionagesoftware aufgetaucht - sie liest auch WhatsApp-Chats aus
„Kaspersky“ hat eine mächtige Spionagesoftware entdeckt, die es schon seit 2014 gibt. Diese kann unter anderem WhatsApp-Chatverläufe ausspähen.
Mächtige Spionagesoftware aufgetaucht - sie liest auch WhatsApp-Chats aus
Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Die Lieblingsmusik ohne Störgeräusche auch beim Joggen genießen oder papierlos das nächste Firmen-Meeting meistern: Auf der Elektronikmesse CES Las Vegas wurden dieses …
Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Ob DSL oder Kabel: In Sachen Geschwindigkeit gehen Anspruch und Wirklichkeit bei Internet-Anschlüssen oft weit auseinander. Noch finsterer sieht es aus, wenn man die …
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Klein, rund, intelligent: Amazons Echo Spot ist ein vernetzter Lautsprecher im Uhren-Design. Nutzer können ihn mit der Sprache steuern. Videoanrufe, Musikstreaming und …
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland

Kommentare