Hacker attakieren japanische Regierung

- Tokio - Mutmaßliche chinesische Hacker haben am Donnerstag die offiziellen Internetseiten des japanischen Verteidigungsministeriums und der nationalen Polizeibehörde blockiert. Mehrere Stunden lang seien die Webseiten nicht benutzbar gewesen, weil die Hacker die Einwahl unmöglich machten.

<P>Das teilten Beamte der beiden Behörden mit. Das japanische Fernsehen berichtete, dass die Hackerattacken von chinesischen Japan-Gegnern stammten, die auf ihrer Homepage den Angriff angekündigt hatten.</P><P>Die Beziehungen zwischen China und Japan sind nach Protesten gegen eine angebliche Verharmlosung japanischer Kriegsverbrechen in China am vergangenen Wochenende angespannt. Die Spannungen zwischen den beiden Ländern verschärften sich am Donnerstag nochmals wegen japanischer Probebohrungen nach Öl- und Gasvorkommen in einem umstrittenen Seegebiet.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare