+
Der Sportartikelhersteller Adidas ist von Hackern angegriffen worden.

Hacker greifen Adidas-Webseiten an

Hamburg - Der Sportartikelhersteller Adidas ist von Hackern attackiert worden. Die Folge: Das Unternehmen musste am Wochenende die meisten seiner Internetseiten sperren.

Das berichtet die Financial Times Deutschland (Montagausgabe). “Die Adidas-Gruppe ist das Ziel einer kriminellen Cyberattacke geworden“, erklärte eine Sprecherin dem Bericht zufolge am Sonntag.

Aus Sicherheitsgründen habe man daher die Seiten abgeschaltet. Erst am Sonntag habe Adidas damit begonnen, die ersten Seiten wieder freizugeben. Es gebe aber keine Anzeichen dafür, dass Daten von Kunden gestohlen wurden, so die Sprecherin.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
"Willst du nicht ein paar Fotos machen?" Wer mit einer unbekannten Kamera hantiert, ist schnell überfordert. Wo stelle ich hier die Blende ein, welcher Knopf steuert die …
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant

Kommentare