Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule
+
Der Sportartikelhersteller Adidas ist von Hackern angegriffen worden.

Hacker greifen Adidas-Webseiten an

Hamburg - Der Sportartikelhersteller Adidas ist von Hackern attackiert worden. Die Folge: Das Unternehmen musste am Wochenende die meisten seiner Internetseiten sperren.

Das berichtet die Financial Times Deutschland (Montagausgabe). “Die Adidas-Gruppe ist das Ziel einer kriminellen Cyberattacke geworden“, erklärte eine Sprecherin dem Bericht zufolge am Sonntag.

Aus Sicherheitsgründen habe man daher die Seiten abgeschaltet. Erst am Sonntag habe Adidas damit begonnen, die ersten Seiten wieder freizugeben. Es gebe aber keine Anzeichen dafür, dass Daten von Kunden gestohlen wurden, so die Sprecherin.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Audiophile Menschen haben oft Vorurteile gegenüber drahtlosen Kopfhörern. Bluetooth übertrage qualitativ schlecht, die Verbindung breche ab, und der Akku werde im …
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Wer in Paris unterwegs ist, kann sich nun auch mithilfe von Apple Maps über den Nahverkehr der französischen Hauptstadt informieren - und dies in Echtzeit. Außerdem neu …
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Auf dieses Feature haben WhatsApp-Nutzer lange gewartet - jetzt ist die Funktion endlich freigeschaltet. 
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken

Kommentare