Hacker-Gruppe will Facebook angreifen

Berlin - Das Hacker-Kollektiv "Anonymous" hat ein neues Ziel. Am 5. November soll das soziale Netzwerk Facebook angegriffen werden. Die Gruppe nennt dafür Gründe.

Den geplanten Angriff auf das soziale Netzwerk Facebook kündigen die im Untergrund agierenden Hacker in einem YouTube-Videoclip an. Allen voran ginge es ihnen um Datenschutz. So behaupten die Hacker, dass gelöschte Facebook-Profile nurscheinbar gelöscht werden. Die persönlichen Daten bleiben demzufolge erhalten. Facebook verkaufe sie zudem an Firmen und Regierungen. 

Mit drastischen Worten schildern "Anonymous" ihre Vorbehalte: "Facebook weiß mehr über euch als eure Familie!"

Die Hacker-Gruppe "Anonymous" versteht sich als weltweit agierendes Netzwerk. Sie haben bereits die Nato-Website angegriffen und ins Wanken gebracht. Im Frühjahr sorgte das Kollektiv für Aufregung, als es die Proteste in Nordafrika unterstützte, in dem es sich in die Regierungsseiten hackte.

Am 5. November soll der Angriff starten.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

kh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
Nokia bringt ein Oberklasse-Smartphone auf den Markt. Im September wird das Nokia 8 erhältlich sein. Vor allem bei den Kameras trumpft Nokia auf. Nicht nur, weil das …
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Das schlechte Wetter der vergangenen Tage schlägt sich in den App-Charts nieder. So stehen neben lehrreichen Programmen ganz besonders Video- und Streaming-Apps ganz …
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Menlo Park - Was passiert nach dem Tod eines Nutzers mit seinem Facebook-Konto? Das soziale Netzwerk bietet zwei Möglichkeiten, den digitalen Nachlass zu regeln.
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen
Die Freude ist zunächst groß: Das neue iPad kostete viel weniger als gedacht. Doch dann die Ernüchterung: Es handelt sich gar nicht um das aktuelle Modell, sondern um …
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen

Kommentare