Hacker-Gruppe will Facebook angreifen

Berlin - Das Hacker-Kollektiv "Anonymous" hat ein neues Ziel. Am 5. November soll das soziale Netzwerk Facebook angegriffen werden. Die Gruppe nennt dafür Gründe.

Den geplanten Angriff auf das soziale Netzwerk Facebook kündigen die im Untergrund agierenden Hacker in einem YouTube-Videoclip an. Allen voran ginge es ihnen um Datenschutz. So behaupten die Hacker, dass gelöschte Facebook-Profile nurscheinbar gelöscht werden. Die persönlichen Daten bleiben demzufolge erhalten. Facebook verkaufe sie zudem an Firmen und Regierungen. 

Mit drastischen Worten schildern "Anonymous" ihre Vorbehalte: "Facebook weiß mehr über euch als eure Familie!"

Die Hacker-Gruppe "Anonymous" versteht sich als weltweit agierendes Netzwerk. Sie haben bereits die Nato-Website angegriffen und ins Wanken gebracht. Im Frühjahr sorgte das Kollektiv für Aufregung, als es die Proteste in Nordafrika unterstützte, in dem es sich in die Regierungsseiten hackte.

Am 5. November soll der Angriff starten.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

kh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Gamern beim Spielen zusehen - das ist für Millionen Deutsche interessant. Eine Umfrage beweist sogar, dass es immer mehr Nutzer gibt.
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internetnutzer immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Was steckt dahinter und was können Sie dagegen …
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Kommentare