+
Dieser Netzwerk-Switch ist vielleicht nicht mehr das neueste Modell, kann aber noch gute Dienste leisten. Wer ihn in Hamburg abholt, bekommt ihn laut Angebot geschenkt. Foto: hardware-fuer-alle.de

Hardware-Tauschbörse im Netz

Berlin (dpa/tmn) - Bei wem verstaubt nicht noch eine alte Kaffeemaschine oder einen ausrangierten Drucker im Schrank? Bei vielen liegen Geräte herum, die andere eventuell suchen. Die beiden Parteien bringt eine Webseite zusammen.

Elektrogeräte werden oft ersetzt, obwohl sie noch funktionieren. Häufig verstauben sie danach in einer Kiste oder landen im Sondermüll. Doch was für den einen Menschen zu alt ist, hat für andere vielleicht noch einen Nutzen. Man muss nur voneinander wissen - schon kann das gute Stück den Besitzer wechseln. Die Webseite hardware-fuer-alle.de will Besitzer alter Hardware und Suchende zusammenbringen.

In der Tausch- und Leihbörse kann man Hardware zum Verschenken oder Verleihen anbieten. Die Webseite hilft Anbieter und Interessent bei der Kontaktaufnahme, die übrigen Bedingungen des Austauschs werden selbst verhandelt. Im Angebot finden sich Laptops, Desktop-Rechner, Bildschirme, Kabel oder Router. Manches davon ist reparaturbedürftig, anderes nur ein wenig betagt, aber noch funktionsfähig.

Interessant ist auch die Einzelteile-Rubrik. Dort findet man auch Laufwerke oder Prozessoren, manch ein Ersatzakku für betagte Thinkpads ist auch dabei. Registrierung und Teilnahme sind kostenlos, am Portal kann man sich mit seinem Facebook- oder Google+-Konto anmelden, oder - besser - sich ein Nutzerkonto mit seiner E-Mail-Adresse anlegen.

Webseite hardware-fuer-alle.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Technik-Freunde haben Grund zur Freude. Lenovo hat ihre Mixed-Reality-Brille auf den Markt gebracht, die das Eintauchen in virtuelle Welten ermöglicht. Xlayers bietet …
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
Lädt man eigene Fotos in soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram oder teilt sie in Whatsapp- oder Messenger-Gruppen, handelt es sich um eine Veröffentlichung.
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Anwendungen für die digitale Kommunikation stehen weiterhin hoch im Kurs. Die Nutzer begeistern sich für ausgefallene Emojis und achten auf Sicherheit. Auf Zuspruch …
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Mac vor Verkauf von allen Diensten abmelden
Wer sich von seinem Mac trennt, sollte nicht nur seine Daten sichern, sondern auch den Rechner von allen Diensten abmelden. Sonst kann es unter Umständen später zu …
Mac vor Verkauf von allen Diensten abmelden

Kommentare