+
Das Gericht befand diesen Mann für schuldig, Robert Knox ermordert zu haben.

Lebenslange Haft für Mörder von Darsteller in Harry Potter

Robert Knox, Darsteller einer Harry-Potter-Figur im Kino, ist von einem Messerstecher ermordet worden. Dieser wurde nun verurteilt.

Der Mörder von Schauspieler Robert Knox ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden, schreibt die Netzeitung. Der Darsteller des Ravenclaw-Schülers Marcus Belby in "Harry Potter und der Halbblutprinz" wurde im Mai vergangenen Jahres vor einer Bar in London erstochen.

Knox wollte bei einer Streitigkeit mit dem Messerstecher seinen jüngeren Bruder Jamie beschützen und bezahlte mit dem Leben. Fünf Messerstiche töteten ihn. Die Welt berichtet, fünf weitere Barbesucher erlitten an dem Abend Stichwunden durch den Täter.

Im Juli dieses Jahres feiert der sechste Harry-Potter-Band "Harry Potter und der Halbblutprinz" im Kino Premiere. Der siebte und letzte Band soll in zwei Teilen verfilmt werden, die in 2010 und 2011 zu sehen sein werden. Der 18-jährige Robert Knox sollte auch in den folgenden Verfilmungen der Harry-Potter-Bücher den Ravenclaw-Schüler Belby spielen.

In Yale spukt's bald

Die Schauspielerin Emma Watson, die Harrys enge Freundin und Junghexe Hermine Granger spielt, hat eine Zusage der amerikanischen Elite-Universität Yale erhalten, schreibt die Gala. Welches Fach sie dort studieren will, ist noch nicht bekannt. Auch die britische Cambridge University steht Watson offen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.