+
Hasselblads neue Mittelformatkamera X1D kommt zu Preisen ab rund 9000 Euro in den Handel. Foto: Hasselblad/Stefan Isaksson

Hasselblad: Neue Mittelformatkamera im Verkauf

Eine neue Mittelformatkamera ist auf dem Markt. Die X1D von Hasselblad wird hauptsächlich über das Touch-Display an der Rückseite bedient. Ein elektronischer Sucher ist ebenfalls vorhanden.

Göteborg (dpa/tmn) - Riesiger Sensor in kompakter Kamera: Hasselblads neue X1D packt einen Mittelformatsensor (43,8 zu 32,9 Millimeter) in ein Gehäuse von der Größe einer Kompaktkamera. 50 Megapixel Auflösung und ein ISO-Bereich von 100 bis 25600 sind weitere Kenndaten.

Bis zu 2,3 Bilder pro Sekunde bietet das spiegellose Kamerasystem. Videos nimmt die X1D in Full-HD (1920 zu 1080 Pixel) auf. Gesteuert wird die 725 Gramm schwere X1D über wenige Schnellwahlknöpfe und ein Touch-Display mit Gestenerkennung auf der Rückseite, neben der Bildkontrolle per Display gibt es auch einen elektronischen Sucher in XGA-Auflösung. Für den Anschluss an den Computer und die Übertragung der Daten von bis zu zwei SD-Karten setzt Hasselblad auf USB 3.0 mit ovalem Typ-C-Anschluss, außerdem hat die X1D WLAN-ac und einen GPS-Empfänger an Bord.

Zum Kamerakorpus gibt es zwei neue Objektive mit 45 und 90 Millimetern Brennweite und integriertem Zentralverschluss. Herstellertypisch ist die in Handarbeit hergestellte Mittelformatkamera allerdings kein günstiges Vergnügen. Die Preise beginnen bei rund 9000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Das Glück der Erde findet sich in einem iOS-Game: "Horse Adventure" bietet alles, was das Herz von Pferdefreunden höher schlagen lässt. Bei "Bridge Constructor" ist ein …
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
München - Ein Messer und ein paar harte Gegenstände - mehr braucht es nicht, um die YouTube-Welt zu elektrisieren. Dieses Video sammelte Klicks in Rekordzeit. 
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
iOS-App-Charts: Unverzichtbare Helferlein
Das Smartphone hat unseren Alltag massiv verändert - nicht zuletzt dank zahlreicher Tools, die verschiedene Aufgaben erleichtern. Diese Woche in den Charts: …
iOS-App-Charts: Unverzichtbare Helferlein

Kommentare