Haubenalarm

- Haubentaucher unter sich - vielleicht sind die beiden gerade dabei, sich über eine Familiengründung zu verständigen. Haubentaucher, im Volksmund auch "Täuchel" oder "Fluder" genannt, leben überall in Deutschland an stehenden und langsam fließenden Gewässern. 2001 war der Haubentaucher "Vogel des Jahres", als erster Wasservogel überhaupt. Mit 48 Zentimetern fast entengroß, zeichnet er sich aus durch ein prächtiges Federkleid mit "Haube" und darin, dass er Meister im Tauchen und Schwimmen ist. An Land dagegen bewegt er sich recht tolpatschig.

Das auffällige Balzritual der scheuen Vögel wird von lauten "Arrr"-Rufen begleitet, dabei holen sie Pflanzen vom Gewässergrund und führen sie dem Partner regelrecht vor. <BR><BR>Ausserhalb der Paarungszeit machen die Wasservögel durch "Kok-kok"-Geräusche auf sich aufmerksam.<BR><BR>In ihrem Revier benötigen sie ein mindestens zehn Hektar großes Süßwasserareal, das mit Schilfgürteln geeignete Nistplätze bieten muss. Dort brüten sie von April bis Juli in durchschnittlich 28 Tagen vier bis fünf nestflüchtende Junge aus. Das Elternpaar führt die Jungen noch zehn bis elf Wochen übers Wasser, bevor die Jungvögel flügge sind. <BR><BR>Auf ihrem Speisezettel stehen vor allem kleine Fische, Krebse und Frösche. Die werden von den genügsamen Wasservögeln bei Tauchmanövern in mehreren Metern Tiefe erbeutet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unerwünschte Android-Apps notfalls deaktivieren
Bei dem Kauf eines neuen Smartphones sind viele Apps schon vorinstalliert. Einige werden wahrscheinlich nie genutzt und sollen deshalb ihren Speicherplatz für andere, …
Unerwünschte Android-Apps notfalls deaktivieren
Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Hannover - Immer mehr Messenger-Apps erlauben auch Sprachanrufe direkt aus dem Chat heraus. Das spart zwar Geld, knabbert aber auch am monatlichen Datenvolumen. Und hat …
Telefonieren per Messenger-App: Das müssen Handynutzer wissen
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat
Mountain View - WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Diese erinnert an den Messaging-Dienst Snapchat.
Neue Status-Funktion: WhatsApp macht auf Snapchat
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras
So erstaunlich es klingen mag: Klassische Sofortbild-Fotos sind nicht ausgestorben. Nicht nur Mode-Labels greifen darauf in Werbekampagnen zurück. Es gibt sogar …
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras

Kommentare