Bei HealthNatives kann der Nutzer eine Gesundheitsakte anlegen. Die Macher versprechen, die deutschen Datenschutz-Regeln einzuhalten. Foto: HealthNatives.com

HealthNatives: Soziales Netzwerk für Gesundheit

Wer sich krank fühlt, schaut meist erstmal im Internet nach einer Diagnose. Dort tummeln sich dann diverse Quacksalber mit fragwürdigen Tipps. Eine neue Seite will dagegen mit Seriosität und Glaubwürdigkeit überzeugen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Immer mehr Menschen lassen sich beim Thema Gesundheit nicht nur von Ärzten, Apothekern und Fachleuten beraten, sondern suchen im Internet nach Symptomen und Therapieformen.

Allerdings ist das nicht immer einfach: Die schiere Menge an Informationen macht eine seriöse Recherche oft schwierig. Außerdem kursiert im Netz viel Halbwissen von vermeintlichen Experten im Web, ebenso Fehlinformationen.

Diese Probleme möchte die Webseite HealthNatives angehen, die sich selbst als eine Art Soziales Netzwerk für das Thema Gesundheit beschreibt. Die Macher von healthnatives.com haben klassischen Portalen, Foren und Facebook-Gruppen zum Thema Gesundheit den Kampf angesagt, indem sie deren Funktionen zusammenfassen, aber auch erweitern.

Dazu gehört zum Beispiel eine digitale Gesundheitsakte, in die der Nutzer Einzelheiten zu seinen Beschwerden, den Verlauf einer Krankheit sowie Laborwerte und dergleichen eingibt. So hat er diese stets im Blick und sieht Veränderungen. Von Vorteil ist vor allem die Option, sich mit Gleichgesinnten und anderen Betroffenen auszutauschen. Nutzer mit einem ähnlichen Krankheitsbild sollen sich so etwa über Behandlungsmöglichkeiten, über ihre Erfahrungen mit Ärzten und Pflegeeinrichtungen oder über die richtige Vorsorge austauschen.

Zudem gibt es eine spezielle Suchmaschine, mit der Anwender nach Symptomen, Diagnosen und Therapien recherchieren. Die Verantwortlichen von HealthNatives versprechen, qualifiziertere Ergebnisse aus Fachquellen ohne Werbung und Spam zu liefern - unabhängig von Marketinginteressen. Neben den Informationen erhält er zusätzlich den Hinweis, welche Nutzer ebenfalls nach dieser Krankheit oder jener Behandlung gesucht haben - eine weitere Möglichkeit, sich zu vernetzen.

HealthNatives ist ein deutscher Dienst mit Sitz in Berlin. Die Macher der Webseite versprechen, den Datenschutz äußerst wichtig zu nehmen. Gerade bei diesem sensiblen Thema ist das eine Grundvoraussetzung. Dazu gehört es beispielsweise, dass man HealthNatives auf Wunsch anonym nutzen darf. Zudem sollen alle personenbezogenen Daten in Rechenzentren in Deutschland und nach deutschen Datenschutzrichtlinien abgespeichert werden.

Health Natives

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das kann Youtubes Bezahlangebot
Musikvideos, Audio-Alben, Playlists und Livestreaming ohne Werbeunterbrechungen: Das kostenpflichtige Abo-Angebot von YouTube ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ein …
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein …
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen AirPods-Ohrhörern startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Deutsche Interessenten …
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.