"Hear - Advanced Listening" experimentiert mit Klängen. Screenshot: www.hearapp.io Foto:

Hear verwandelt die Welt: Surreale Klanglandschaften

Lärm, der nervt. Geräusche, die man abschalten will. Gespräche, die einen nicht interessieren. Die App "Hear" kann hier Abhilfe schaffen.

Berlin (dpa/tmn) - Das nervig laute Telefongespräch des Kollegen wird zu sanften Harfentönen, Umgebungslärm zu beruhigenden Klanglandschaften: "Hear - Advanced Listening" (iOS) ist ein interessantes Klangexperiment für Smartphones mit angeschlossenem Headset.

Die App kommt mit sieben verschiedenen Szenarien - von Super Hearing über Relax bis hin zu Office. Ersteres verstärkt Geräusche, im Relaxmodus werden sie zu elektronischen Entspannungsklängen, der Büromodus verwandelt Tastaturtipper, Telefonklingeln und anderen Lärm auf Wunsch in einen Klangteppich, der den Hörer wieder zum konzentrierten Arbeiten verhelfen soll.

Das Ziel der Soundkünstler von RJDJ, die hinter Hear stecken: Stressige Umgebungen durch Klangfilter und Effekte harmonischer gestalten. Die kostenlose App ist auch ein günstiger Ersatz für teure Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Mit dem Filter Auto Volume werden Umgebungsgeräusche ausgeblendet, Stimmen der Kollegen schaffen es aber trotzdem noch bis ins Ohr.

Webseite der Hear-App (Englisch)

Hear - Advanced Listening im App Store (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare