+
Treffen Sie auch mehrmals täglich auf Geschichten von Heftig.co in Ihrer Facebook-Timeline?

Hit auf Facebook

Heftig.co: Wir erklären das Netzphänomen

  • schließen

München - "So süß" ist die Bulldogge, die nicht ins Bett will. "Unglaublich" dagegen die Fotos aus einem Flugzeug.   "Heftig.co" bespaßt Facebook-Nutzer - und macht etablierten Medien Konkurrenz.

"Dieses gruselige Foto wurde 25 mal vergrößert. Wenn du erkennst, was es ist, wirst du wahrscheinlich ausflippen." Oder: "Ein junger Leopard tötet ein verirrtes Affenweibchen. Doch das ist erst der Anfang einer unglaublichen Geschichte": So werden typische Beiträge der Webseite heftig.co angepriesen. Vor allem über Facebook verbreiten sich die Artikel rasend schnell. Beiträge der Seite beherrschen die Facebook-Neuigkeiten tausender User.

Wer hinter heftig.co steckt: Geheimnis gelüftet

Und die Seite macht etablierten deutschen Nachrichtenseiten kräftig Konkurrenz. Beispiel Facebook: Die Süddeutsche Zeitung hat derzeit im Sozialen Netzwerk 192.891 "Gefällt mir"-Angaben. Heftig.co dagegen ganze 631.805 (Stand Donnerstag). Und auch der Branchen-Riese Spiegel Online schlägt heftig.co nur knapp mit 646.029 Likes.

Texte besonderes Merkmal von heftig.co

Klicken User auf die heftig.co Beiträge, bekommen sie meist Youtube-Videos und Bilder zu sehen. Garniert sind sie mit kurzen, persönlich angehauchten Texten. Die Beiträge bewegen sich dabei oftmals auf dem schmalen Grad zwischen Bedeutungslosigkeit und Relevanz, Geschmack und Geschmacklosigkeit. Wie etwa eine Foto-Story über eine Fehlgeburt oder "Geniale Sachen" wie eine wassersparende WC-Waschbecken-Kombination in einem anderen Beitrag.

Neu oder besonders relevant sind die Themen meist nicht. Sie kursieren oftmals schon lange Zeit im Netz. Wie etwa das Youtube Video mit einem kleinen Jungen, der im Fußballstadion nach einem Chelsea-Match watschelnd ein Tor schießt und vom Publikum bejubelt wird. Im Mai 2013 wurde das Video zu der Szene auf YouTube veröffentlicht. Heftig.co berichtet knapp ein Jahr später darüber.

Buzzfeed und Upworty Vorbilder für heftig.co

Trotzdem ist die Seite ein riesiger Erfolg. Wie der Branchendienst meedia berichtet, ist heftig.co im Mai in den Facebook-Mediencharts auf Platz 72 eingestiegen. Und tummelt sich zwischen bekannten Marken wie "Bravo", "Unter uns" oder "Game of Thrones".

Der Neueinsteiger ist spezialisiert darauf, sich die Leser in den sozialen Netzwerken abzuholen. In den Überschriften werden die User direkt angesprochen, emotionale Geschichten und ausgefallene Clips überwiegen im Angebot. Vorbilder für heftig.co sind dabei amerikanische Seiten wie Buzzfeed oder Upworthy.

Wer steckt hinter heftig.co?

Wer hinter heftig.co steckt, ist unklar. Im Impressum der Seite ist eine Adresse in Belize angegeben, die Länderkennung der Seite "co" ist die von Kolumbien. Von welchem Ort aus die Inhalte der Seite tatsächlich online gestellt werden, ist nicht bekannt. Wie die Rhein-Zeitung berichtet, sind viele Inhalte gar nicht selbst geschrieben, sondern von der US-Seite viralnova.com übersetzt.

Unbenommen dessen scheinen die Beiträge vielen Internetusern zu gefallen. Auch ähnlich aufgebaute Seiten wie die Schweizer Websites LikeMag und Storyfilter sind im Netz auf dem Vormarsch. Sie alle bieten dem Leser andere News wie die herkömmlichen Nachrichtenseiten: Sie bespaßen die User in den sozialen Netzwerke mit rürseligen Tiervideos und Aufreger-Stories. Und lenken ganz nebenbei von den nicht so spaßigen Seiten des Lebens wie der Arbeit ab. Die Französische Bulldogge, die nicht ins Bett will schlägt die Krim-Krise - zumindest bei heftig.co. 

wei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Schneller formatieren in Word
Mit dem Word-Programm lassen sich Texte einfach schreiben und bearbeiten. Dabei nehmen viele User die Maus zur Hilfe. Doch es gibt eine bessere Alternative, mit der sie …
Schneller formatieren in Word

Kommentare