+
Heinz Erhardt in bekannter Schauspiel-Pose.

Heinz Erhardt zum 100. Geburtstag

Komiker Heinz Erhardt wäre am Donnerstag 100 Jahre alt geworden. Er war in den 1950er und 60er Jahren der Publikumsliebling der Deutschen. Wir blicken zurück

Heinz Erhardt, einer der beliebtesten Schauspieler und Komiker der 50- und 60-Jahre, wäre heute, am 20. Februar, 100 Jahre alt geworden. Er verkörperte den wirtschaftlichen Aufschwung wie kein anderer und belustigte eine ganze Generation. Legendär ist seine Erklärung, "Warum Zitronen sauer sind". Aber auch die kurze Geschichte über "Die Made" erheiterte das Publikum.

Welt Online beschreibt die Auftritte Erhardts und befasst sich mit den Inhalten seiner Gedichte und Sketche. Außerdem vergleicht die Welt seine Ära mit der Wilhelm Buschs und der Adenauer-Ära. Bei Youtube kann man sich ansehen, warum er Dichter wurde. Wer sich für Erhardts Biografie interessiert, kann sich ebenfalls bei der Welt infomieren.

Die Süddeutsche Zeitung führte ein Interview mit dem Enkel Heinz Erhardts, Marek Erhardt. Dieser Tage müsse er eine Rolle spielen, die er nicht spielen wolle, schreibt die SZ: die des Enkels von Heinz Erhardt. Dabei hat er selbst auch einiges an sprachlichem Talent vorzuweisen, wie die Liste der Filme, Serien und Werbespots zeigt, in denen er mitspielte. Außerdem ist er Synchronsprecher für Johnny Depp.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Sie können die Drosselung der iPhone-Leistung bald abschalten - Apple rät aber ab
Apple wird iPhone-Nutzer die umstrittene Drosselung der Leistung ihrer Geräte bei abgenutzten Batterien abschalten lassen. Das Unternehmen empfehle das aber ausdrücklich …
Sie können die Drosselung der iPhone-Leistung bald abschalten - Apple rät aber ab

Kommentare