LMU hilft Opfern von Hurrikan Katrina

- Mit Wohnheimzimmern und Stipendien will die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) Opfern des Hurrikans Katrina helfen. Die Hochschule vergibt fünf bis Januar 2006 befristete Stipendien an amerikanische Studenten und Wissenschaftler, deren Hochschulen nach Sturm und Überschwemmung schließen mussten.

Das gemeinsame Kontaktbüro von LMU und FU Berlin in New York City hat das Hilfsangebot angestoßen. Die Stipendiaten erhalten monatlich 400 Euro. Ihre Flugkosten übernimmt der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD).

Insgesamt hat der DAAD 100 000 Euro zusätzlich bereitgestellt, mit denen deutsche Hochschulen Angehörige ihrer Partneruniversitäten im Katastrophengebiet einladen können. Außerdem vergibt auch der DAAD kurzfristig zehn zusätzliche Stipendien an Studenten und Wissenschaftler aus der Region.

Nach Hurrikan und Überschwemmung mussten sechs Hochschulen im Stadtgebiet von New Orleans ihren Betrieb mindestens bis Ende dieses Jahres einstellen. Sie wollen bis Januar oder Februar wieder arbeitsfähig sein.

Wer sich für eines der Stipendien an der LMU bewerben will, kann sich vorab im Internet unter www.campusrelief.org/x232.xml?state=Germany informieren. Die Ausschreibung der DAAD-Stipendien ist unter www.daad.org veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"WM Auslosung" ist Suchbegriff des Jahres bei Google
Was interessiert die Google-Nutzer speziell im Jahr 2017? Laut der Suchtrends verbuchen die Begriffe "WM-Auslosung" und "Bundestagswahl" den höchsten Anstieg. Unter den …
"WM Auslosung" ist Suchbegriff des Jahres bei Google
"PlayerUnknown's Battlegrounds" kommt auf die Xbox One
Darauf haben Xbox-One-Besitzer schon gewartet: "PlayerUnknown's Battlegrounds" ist nun auch für die Konsole verfügbar - zunächst im Xbox Game Preview-Programm.
"PlayerUnknown's Battlegrounds" kommt auf die Xbox One
iPad-Ladegerät ist Schnellladelösung für neue iPhones
Hilfreicher Tipp für iPhone-Nutzer: Besitzer der neuesten Generation brauchen nicht unbedingt das Standard-Ladekabel zum Aufladen ihres Smartphones. Es gibt auch einen …
iPad-Ladegerät ist Schnellladelösung für neue iPhones
Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam
Die App Shazam kann auf Knopfdruck erkennen, welcher Song gerade zu hören ist. Der Dienst gehört künftig zu Apple. Der iPhone-Konzern bekommt damit unter anderem einen …
Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam

Kommentare