Hollywood: Videothek im Internet

- Los Angeles (dpa) - Fünf große Hollywoodstudios bieten seit dieser Woche Spielfilme Online an. Nach Angaben der "Los Angeles Times" (Montagausgabe) offeriert das Gemeinschaftsunternehmen Movielink zunächst 175 Filme, darunter jüngere Hits wie "A Beautiful Mind", aber auch ältere Titel wie "Schlaflos in Seattle". Der Download aus dem Internet soll rund drei bis fünf Dollar (drei bis fünf Euro) pro Film kosten.

<P>Die Studios - darunter Sony, MGM und Time Warner - wollen durch diesen neuen Vertriebsweg der Online-Piraterie begegnen. Nach dem Herunterladen können die Benutzer den Film 30 Tage auf ihrem Computer speichern. Nach dem Abspielen des Films lösen sich die Dateien innerhalb von 24 Stunden auf.</P><P>Die Kunden müssen einen Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet haben und können die Filme derzeit nur auf ihren eigenen Computern abspielen. Ein Sprecher von Movielink räumte ein, dass der Service zunächst als Experiment und nicht als profitables Geschäft betrachtet werde.</P><P>Die Hollywoodstudios wollen vor allem den Problemen der Musikindustrie vorbeugen, die durch kostenlose Tauschbörsen große Ertragseinbußen in Kauf nehmen muss. "Wir müssen diesen Service zum Laufen bringen, testen, Erfahrungen sammeln und verbessern", erklärte ein führender Mitarbeiter von Universal Pictures der "Los Angeles Times". dpa mu xx pn rg</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse
Wissensdurstig, umweltfreundlich und glamourös: So haben sich die App-Nutzer für iPhone und iPad in dieser Woche gezeigt.
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse

Kommentare