+
Hopper-Invasion: Space Hopper springen durch die Straßen durch Barcelona.

Die Hopper sind los

Barcelona - Die Hopper sind los: Durch die Kampagne eines Handyherstellers entdecken Erwachsene wieder das Kind in ihnen. 500 Space Hopper springen mit Hüpfbällen durch Barcelona.

Wer kennt sie nicht, die kleinen bunten Hüpfbälle, mit denen man als Kind ständig durch die Gegend gesprungen ist. Jetzt hat ein Handyhersteller die Bälle für eine Kampagne eingesetzt. In einem Werbeclip springen 500 Erwachsene mit den eigens entworfenen Bällen durch die Straßen von Barcelona.

Im Zuge der Kampagne haben die Macher obendrein eine einmalige Aktion in Berlin gestartet: Sie ließen in einer Kunstaktion 4000 neonfarbene Hüpfbälle in die Spree gleiten und tränkten den Fluss dadurch in ein buntes Lichtermeer.

ku

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare