Hype um Microsofts Tool "How old"

Wie uncharmant: Website schätzt Ihr Alter

München - Internetnutzer auf der ganzen Welt flippen gerade aus. Sie sind verrückt nach Microsofts neuem Tool "How old". Dabei ist dieses Tool ziemlich frech.

Die Internetseite how-old.net von Microsoft verspricht den Nutzern zu sagen, wie alt (oder wie jung) sie aussehen. Dafür brauchen User nur ein aktuelles Foto hochzuladen – und schon stellt das Programm Berechnungen an. Mit Komplimenten hält es sich nicht auf. Es klatscht ein paar Sekunden später einfach eine Zahl auf die Stirn. Und die tut weh.

So schätzt das Tool zum Beispiel Cathy Fischer, die Freundin von BVB-Abwehrspieler Mats Hummels, sieben Jahre älter – auf 34 statt 27 Jahre, wie Stern berichtet. Microsoft muss sein Tool also noch verbessern. Das schreibt das Unternehmen auch auf der der Seite. Lustig sind die vielen Tweets mit dem Hashtag #HowOldRobot, mit dem User, Medien und Museen die uncharmanten Altersschätzungen verbreiten.

Machen Sie den Test – aber seien Sie gewarnt, dass das Programm ein wenig schmeichelhaftes Urteil über Ihr Aussehen fällt: how-old.net.

sah

Rubriklistenbild: © Screenshot/how-old.net

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare