+
Ein Full-HD-Display und potente Technik im Inneren bringt das Honor 6 mit. Foto: Honor

Huawei Honor: Oberklasse-Handy für 300 Euro

Berlin (dpa/tmn) - Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei verkauft auf dem deutschen Markt ab sofort auch Geräte unter dem Namen Honor. Erstes Smartphone der Tochtermarke ist hierzulande das Honor 6.

Das Smartphone Honor 6 ist ein Fünf-Zoll-Androide der Oberklasse mit Full-HD-Auflösung. Als Prozessor kommt die von Huawei selbst entwickelte Achtkern-CPU Kirin 920 zum Einsatz, die auch besonders schnelles LTE (Cat6) unterstützt und mit nur vier Energiespar-Kernen läuft, wenn gerade keine hohe Leistung benötigt wird. Üppigen 3 Gigabyte (GB) Arbeits- stehen 16 GB Gerätespeicher gegenüber, die per Karte erweitert werden können.

Mit 3100 Milliamperestunden Kapazität ist auch der wechselbare Akku des 6,5 Millimeter dicken und 135 Gramm schweren Honor 6 großzügig bemessen. Für die 13-Megapixel-Kamera mit Sony-Sensor (f/2,0) und Dual-LED-Blitz gibt der Hersteller eine Auslöseverzögerung von 0,6 Sekunden an. Eine 88-Grad-Weitwinkel-Perspektive bietet dagegen die mit 5 Megapixeln auflösende Frontkamera. Geliefert werden soll das 300 Euro teure Smartphone mit Android 4.4 (Kitkat).

Technische Details zum Honor 6

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare