+
Jährlich kommen hunderte Touristen aus der ganzen Welt an den Strand von Boryong in Südkorea, um bei der Mega-Schlamm-Party dabei zu sein.

Hunderte nach Mega-Schlamm-Party im Krankenhaus

Boryong - Zum „Boryong Schlamm Festival“ in Südkorea kommen jedes Jahr hunderte Menschen aus der ganzen Welt, um sich ausgiebig im Schlamm zu wälzen. Dieses Jahr mit schlimmen Folgen: Rund 200 Teilnehmer mussten mit Hautausschlägen ins Krankenhaus.

Schlamm so weit das Auge reicht: Der Strand von Boryeong in Südkorea verwandelt sich jedes Jahr in ein Paradies für Schlamm-Liebhaber.

Hier sehen Sie ein Video vom „Boryong Schlamm Festival“ aus dem vergangenen Jahr.

Organisiert wird dieses Ereignis von der Stadt Boryong (hier geht es zur offiziellen Internetseite). Touristen aus der ganzen Welt kommen dorthin, um sich der sportlichen Herausforderung beim Schlamm-Rutschen oder Schlamm-Catchen zu stellen oder einfach nur beim ultimativen Schlamm-Bad mitzumachen. Für die Stadt ist das Festival mittlerweile zu einem echten Wirtschaftsfaktor geworden.

Die Daily-Mail zeigt auf ihrer Internetseite Fotos der Mega-Schlamm-Party.

Heuer gab es allerdings Probleme: Rund 200 Menschen bekamen nach einem Schlammbad juckende Hautausschläge. Sie mussten sogar im Krankenhaus behandelt werden. Die Ursache ist unklar – es könnte verschmutztes Wasser sein oder Käfer, die sich in die Haut der Schlamm-Liebhaber krallten.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare