Ideen-Land im Genzentrum

- Wer sich für Chemie und Molekularbiologie begeistert, sollte am Donnerstag, 3. August, auf den Campus Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) fahren. Dort öffnet das Genzentrum seine Pforten für die interessierte Öffentlichkeit. Das Institut ist im Rahmen der Initiative "Land der Ideen" der Bundesregierung ausgewählt worden, seine Arbeit vorzustellen. Ab 13 Uhr führen die Biologen und Chemiker durch ihre Labors und geben Auskunft über ihre Projekte.

"In unserem Haus erforschen wir alle drei Ebenen des Lebens", erklärt Professor Patrick Cramer, Direktor des Genzentrums. "Das sind molekulare und zelluläre Prozesse sowie Lebensvorgänge in ganzen Organismen."

Heute kennen die Forscher die Genausstattung des Menschen und zahlreicher Lebewesen. Doch wie nun das Zusammenspiel der Gene funktioniert und welche Folgen die für den Organismus hat, ist noch weitgehend unerforscht. "Genau diese Auswirkungen der Gene erkunden wir in unseren Labors", sagt Cramer.

Neben den Veranstaltungen für Erwachsene gibt es auch ab 14 Uhr ein spezielles Kinderprogramm. Abgerundet wird der Tag mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "Innovationen für die Gesundheit von morgen" (17 Uhr) und einem abendlichen Sommerfest (Ort: Feodor-Lynen-Str. 25).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
Neue WhatsApp-Funktion: Jetzt weißt Du immer, wo deine Freunde sind
Der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. 
Neue WhatsApp-Funktion: Jetzt weißt Du immer, wo deine Freunde sind

Kommentare