Ideen-Land im Genzentrum

- Wer sich für Chemie und Molekularbiologie begeistert, sollte am Donnerstag, 3. August, auf den Campus Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) fahren. Dort öffnet das Genzentrum seine Pforten für die interessierte Öffentlichkeit. Das Institut ist im Rahmen der Initiative "Land der Ideen" der Bundesregierung ausgewählt worden, seine Arbeit vorzustellen. Ab 13 Uhr führen die Biologen und Chemiker durch ihre Labors und geben Auskunft über ihre Projekte.

"In unserem Haus erforschen wir alle drei Ebenen des Lebens", erklärt Professor Patrick Cramer, Direktor des Genzentrums. "Das sind molekulare und zelluläre Prozesse sowie Lebensvorgänge in ganzen Organismen."

Heute kennen die Forscher die Genausstattung des Menschen und zahlreicher Lebewesen. Doch wie nun das Zusammenspiel der Gene funktioniert und welche Folgen die für den Organismus hat, ist noch weitgehend unerforscht. "Genau diese Auswirkungen der Gene erkunden wir in unseren Labors", sagt Cramer.

Neben den Veranstaltungen für Erwachsene gibt es auch ab 14 Uhr ein spezielles Kinderprogramm. Abgerundet wird der Tag mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "Innovationen für die Gesundheit von morgen" (17 Uhr) und einem abendlichen Sommerfest (Ort: Feodor-Lynen-Str. 25).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare