+
Mit der IFA-App erhalten Messebesucher wichtige Informationen wie Veranstaltungsprogramm und Hallenpläne auf ihr Smartphone. Foto: Rainer Jensen/dpa

Infos zur Elektromesse

IFA-Besuch per App planen

Am 1. September startet die Elektromesse IFA. Dann werden wieder Tausende Besucher auf das Messegelände in Berlin strömen. Wer dabei sein will, kann sich mit einer App den nötigen Überblick verschaffen.

Berlin (dpa/tmn) - Ob Hallenpläne, Aussteller- oder Produktverzeichnis: Wer die Elektronikmesse IFA (1. bis 6. September 2017) besucht, kann sich Orientierung und Planung erleichtern. Nämlich mit der offiziellen Smartphone-App.

Per Merkfunktion lassen sich etwa Stände, die man besuchen möchte, abspeichern. Aber auch eine Suchfunktion und allgemeine Informationen wie etwa das Veranstaltungsprogramm fehlen nicht in der Anwendung, die mit iOS-Geräten ab Version 8.4 und mit Androiden ab Version 5.0 funktioniert.

"IFA Berlin 2017" für Android

"IFA Berlin 2017" für iOS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Backen, golfen und springen wie eine Spinne
Backen kommt bei den Gamern an - auch digital. Das beweist der Erfolg von "Mein Bäckereiimperium". Für ebenfalls große Begeisterung sorgt ein Spiel, das Typographie und …
Games-Charts: Backen, golfen und springen wie eine Spinne
Malware-Apps tarnen sich mit Hilfe von Bewegungsdaten
Kriminelle klügeln immer perfidere Methoden aus, um an Nutzerdaten zu kommen. Google hat wieder zwei vermeintlich harmlose Apps aus dem Play Store entfernt. Die …
Malware-Apps tarnen sich mit Hilfe von Bewegungsdaten
Internet-Nutzung in Deutschland wächst
Die Digitalisierung ist auch in Deutschland in der Mitte der Gesellschaft angekommen - das belegt eine neue Studie der Initiative D21. Die jüngeren Generationen sind …
Internet-Nutzung in Deutschland wächst
Nur fünf Kontakte: Darum beschränkt WhatsApp das Weiterleiten
WhatsApp will keine Schleuder mehr für massenweise Fake News sein - und schränkt die Weiterleitungsfunktion für Nutzer massiv ein. Der Dienst soll wieder dem privaten …
Nur fünf Kontakte: Darum beschränkt WhatsApp das Weiterleiten

Kommentare