Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Immer mehr Organspender in Deutschland

- Neu-Isenburg - Die Zahl der Organspender in Deutschland hat im vergangenen Jahr den höchsten Stand seit 1995 erreicht. 1220 Menschen stellten nach dem Tod ihre Organe zur Verfügung. Das waren knapp 140 mehr als ein Jahr zuvor, wie die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) am Dienstag im hessischen Neu-Isenburg mitteilte.

Die DSO verzeichnet damit ein Plus von rund 13 Prozent. Trotz des Zuwachses sei Deutschland noch weit von dem Ziel entfernt, alle Patienten zu versorgen, die beispielsweise auf eine neue Leber, Niere oder ein neues Herz warteten, sagte DSO-Vorstand Prof. Günter Kirste. Bundesweit stünden derzeit 12 000 Menschen auf Wartelisten für eine Transplantation. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation ist die deutsche Koordinierungsstelle für Organspenden.

Im vergangenen Jahr wurden nach vorläufigen Zahlen 3778 (Vorjahr: 3508) Organe für Transplantationen zur Verfügung gestellt. Die Zahl der Organverpflanzungen erhöhte sich binnen Jahresfrist von 3632 auf 3909. Durch den internationalen Verbund Eurotransplant werden in Deutschland auch Organe verpflanzt, die im Ausland gespendet wurden, und umgekehrt. Bundesweit gab es pro eine Million Einwohner 15 Organspender. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit weiterhin deutlich hinter Staaten wie Spanien, Österreich und Belgien, in denen es 25 bis 30 Organspender je eine Million Einwohner gibt.

Im Vergleich der Bundesländer war die Quote im Nordosten der Republik (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern) am höchsten mit 23 Organspendern je eine Million Einwohner. Überdurchschnittlich viele Organspender gab es gemessen an der Einwohnerzahl auch in Bayern (18) und in den drei ostdeutschen Ländern Sachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen (17). Die wenigsten gab es im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen (11).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare