Mit "Rooms" können Nutzer Chaträume anlegen und sich dort anonym austauschen. Die Entwickler versprechen, dass die Nutzerdaten nicht mit dem Bestand von Facebook abgeglichen werden. Foto: iTunes

In "Rooms" anonym mit Gleichgesinnten chatten

Berlin (dpa/tmn) - Wer Wert auf Privatsphäre legt, wird vielleicht nicht unbedingt Facebook nutzen, um mit Gleichgesinnten Privates auszutauschen. Doch ausgerechnet das soziale Netzwerk bietet nun eine App an, die genau das - anonym - ermöglichen soll.

Sich mit Gleichgesinnten im Netz über gemeinsame Interessen auszutauschen, ist eine feine Sache. Bei sensiblen Themen wie Krankheiten fehlt es dazu aber häufig an der Möglichkeit, dies weitgehend anonym zu tun. Vor allem im sozialen Netzwerk Facebook war das bisher schwierig.

Mit der App "Rooms" können Nutzer nun zu beliebigen Themen Chaträume anlegen und dort Texte, Bilder oder Videos austauschen. Auch wenn das Programm aus dem Hause Facebook kommt, versprechen die Entwickler, dass Nutzerdaten nicht mit dem Datenbestand von Facebook abgeglichen werden.

Zur Anmeldung reicht eine E-Mail-Adresse aus, die Einladung in angelegte Chats erfolgt über QR-Codes, die abfotografiert oder gespeichert werden können. Ganz freier Austausch ist aber mit "Rooms" nicht möglich. Hochgeladene Inhalte werden etwa auf pornografische Inhalte oder gewisse Wortkombinationen untersucht, die auf Gewalt oder Kriminalität hinweisen könnten.

Die App ist kostenlos und bislang nur für das Apple-Betriebssystem iOS ab Version 7 verfügbar. Ob es eine Android-Version geben wird, ist noch nicht bekannt.

Rooms-App im iTunes Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare