Industrie glaubt Kampf gegen Online-Musikpiraterie verloren

- London (dpa) - Nach mehreren kostspieligen Gerichtsverfahren glaubt die Musikindustrie den Kampf gegen illegale Online- Musikangebote verloren.

<P>Es würden im Internet immer illegale Seiten zum Herunterladen von Musik existieren, sagte der Präsident des amerikanischen Musikindustrie-Verbands RIAA, Cary Sherman, am Donnerstag in BBC Online in London. Die Industrie wolle jedoch das unkontrollierte Wachstum eindämmen, um das Geschäft der legalen Anbieter für die Zukunft zu sichern.</P><P>"Unser Ziel ist es nicht, Musikpiraterie oder illegale Tauschbörsen komplett zu zerstören", sagte Sherman. Die einzige Antwort der Branche im Kampf gegen Musikpiraterie könne sein, den Kunden eine legale Alternative zu bieten.</P><P>Hintergrund des BBC-Interviews war eine Studie des Marktforschungsinstituts Jupiter Research. Demnach wächst mit der Verbreitung von Internet-Breitbandanschlüssen die Bereitschaft der Nutzer, für bestimmte Inhalte zu zahlen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Dark Mode hat WhatsApp erreicht: Neues Feature gibt es allerdings nicht für alle
Der WhatsApp Dark Mode wird von vielen Nutzern sehnsüchtig erwartet. Wer die Android-Beta-Version hat, kann ihn aktivieren.
Der Dark Mode hat WhatsApp erreicht: Neues Feature gibt es allerdings nicht für alle
Riesenstern Beteigeuze: Astronomen wollen „ungewöhnliches Verhalten genau beobachten“
Der Stern Beteigeuze verliert rapide an Helligkeit. Wird er bald als Supernova enden, also explodieren? Astronomen schauen genau hin.
Riesenstern Beteigeuze: Astronomen wollen „ungewöhnliches Verhalten genau beobachten“
„Unmögliches“ schwarzes Loch ist vielleicht etwas ganz anderes
Ein schwarzes Loch mit 70 Sonnenmassen haben chinesische Forscher präsentiert - und ernten Widerspruch. Nun haben deutsche Forscher eine andere Erklärung.
„Unmögliches“ schwarzes Loch ist vielleicht etwas ganz anderes
SpaceX: „Starlink“-Satelliten sind heute wie eine Lichterkette am Himmel zu sehen
Die „Starlink“-Satelliten von SpaceX sind heute wie eine „Lichterkette“ über Deutschland zu sehen. Wann die Satelliten zu sehen sind.
SpaceX: „Starlink“-Satelliten sind heute wie eine Lichterkette am Himmel zu sehen

Kommentare