Ingenieure der TUM auf den Spitzenplätzen im Ranking

- Die Technische Universität München (TUM) spielt nicht nur in den Studienfächern Medizin und Chemie in der ersten Liga (wir berichteten). Im Ranking der deutschen Universitäten des Magazins FOCUS haben auch die Ingenieurfakultäten der TUM Spitzenplätze errungen. Stärkste Wettbewerbskonkurrenten sind Aachen und Stuttgart.

In Elektrotechnik und Informationstechnik hat die TUM mit 67 Punkten knapp hinter der RWTH Aachen (69) Platz 2 erreicht. Im Fach Maschinenwesen liegt die TUM gleichauf mit der TU Darmstadt auf Platz 3. Im Bauingenieurwesen bilden Stuttgart (79 Punkte), Aachen (78) und München (77) eine abgesetzte Führungsgruppe.

Das FOCUS-Ranking stützt sich je Fach auf bis zu neun Indikatoren, darunter Betreuungsverhältnis, Studiendauer, Drittmittelquote, Promotionsquote, Publikationserfolg und Patentaktivität. Zudem wurden 3000 führende Wissenschaftler sowie 2200 Personalentscheider um ihre Einschätzung gebeten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare