+
Instagram ermöglicht Nutzern das Bearbeiten oder Verwalten von Fotos. Jetzt können Bildunterschrift oder Standort nachträglich geändert werden. Foto: Andrea Warnecke

Instagram erlaubt jetzt Änderung von Standortdaten

Hannover (dpa/tmn) - Nicht mehr in Stein gemeißelt: Mit den neuen Versionen des Fotodienstes Instagram für iOS und Android können Nutzer nun auch nachträglich Änderungen an Bildunterschrift oder Standort vornehmen.

Bislang war es etwa bei Tippfehlern oder einem ungenauen Standort nur möglich, Bilder komplett zu löschen und neu hochzuladen, berichtet "heise.de". Eine weitere neue Funktion ist die verbesserte Personensuche. Interessante Nutzerprofile lassen sich über eine "Entdecken"-Funktion leichter finden. Die neuen Funktionen sind ab Version 6.2.0 (iOS) und 6.1.0 (Android) verfügbar. Instagram gehört seit 2012 zu Facebook und wird weltweit von rund 200 Millionen Menschen genutzt.

Informationen in der Instagram-Hilfe (dt./engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taxi-Apps lohnen meist nur in größeren Städten
Ein Taxi zu rufen ist per App bequemer als per Telefon. So kann man die Anfahrt verfolgen und bequem digital bezahlen. Doch funktionieren die Apps überall gleich gut?
Taxi-Apps lohnen meist nur in größeren Städten
Google-Messenger Allo im Browser nutzen
Viele Messenger sind nicht nur auf dem Smartphone nutzbar - sondern auch in Web-Browsern. Auch Googles Messenger kann jetzt so genutzt werden.
Google-Messenger Allo im Browser nutzen
Das iOS-Kontrollzentrum hat noch eine zweite Seite
Wer schnell auf die wichtigsten Einstellungen in iOS zugreifen will, nutzt das Kontrollzentrum. Das ist erstaunlich vielfältig und hält mehrere Funktionen für den Nutzer …
Das iOS-Kontrollzentrum hat noch eine zweite Seite
Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf
Ein kleiner Klick auf den falschen Link kann jetzt viel Ärger verursachen: Augenscheinlich kursiert bei Facebook gerade eine besonders perfide Kettenmail.
Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf

Kommentare