+
Instagram ermöglicht Nutzern das Bearbeiten oder Verwalten von Fotos. Jetzt können Bildunterschrift oder Standort nachträglich geändert werden. Foto: Andrea Warnecke

Instagram erlaubt jetzt Änderung von Standortdaten

Hannover (dpa/tmn) - Nicht mehr in Stein gemeißelt: Mit den neuen Versionen des Fotodienstes Instagram für iOS und Android können Nutzer nun auch nachträglich Änderungen an Bildunterschrift oder Standort vornehmen.

Bislang war es etwa bei Tippfehlern oder einem ungenauen Standort nur möglich, Bilder komplett zu löschen und neu hochzuladen, berichtet "heise.de". Eine weitere neue Funktion ist die verbesserte Personensuche. Interessante Nutzerprofile lassen sich über eine "Entdecken"-Funktion leichter finden. Die neuen Funktionen sind ab Version 6.2.0 (iOS) und 6.1.0 (Android) verfügbar. Instagram gehört seit 2012 zu Facebook und wird weltweit von rund 200 Millionen Menschen genutzt.

Informationen in der Instagram-Hilfe (dt./engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar
Alte Stärken, neue Optik: Eine der weltweit erfolgreichsten Spielereihen des Echtzeit-Strategie-Genres bekommt mit "Age of Empires Definitive Edition" eine aufgehübschte …
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar

Kommentare