Endlich wieder mehr Kapazität

So einfach wird der Speicherplatz von Instagram reduziert

  • schließen

München - Schnell gelangt man auf Instagram an den Rand der Speicherkapazitäten seines Smartphones. Doch ein simpler Trick zeigt, wie man eine Menge Speicherplatz sparen kann. 

Instagram gehört seit 2012 zum Facebook-Konzern unter der Leitung von Mark Zuckerberg. Bei der beliebten Foto-App werden tagtäglich abertausende Fotos hochgeladen, bearbeitet und gespeichert. Dadurch nimmt die App zunehmend Speicher des Smartphones ein. Die verwendeten Geräte stoßen schnell an die Grenzen der vorhandenen Speicherkapazität. 

Instagram kennt das Problem und hat nun eine Lösung parat, sowohl für iOS-Geräte als auch für Android-Nutzer. 

So wird der Instagram-Speicher bei iOS-Geräten reduziert

Wie im Instagram-Hilfebreich erklärt wird, werden alle auf dem Smartphone genutzten Apps jede Woche automatisch zurückgesetzt. Somit ist die Wahrscheinlichkeit, dass Instagram viel Speicherplatz auf dem Smartphone benötigt, sehr gering. Wer den Speicherplatz trotzdem manuell reduzieren will, kann die App einfach löschen und neu installieren. Die Bilder und Profildaten werden gespeichert und sind nach einer erneuten Anmeldung wieder verfügbar. 

Bevor man die App jedoch löscht, können Nutzer sich erst einmal einen Überblick über den benötigten Speicherplatz von Instagram auf dem eigenen Smartphone verschaffen. Dafür muss man lediglich die App-Einstellungen öffnen, auf „Allgemein“ tippen und dann auf „“Speicher- & iCloud-Nutzung“. Anschließend gibt es unter „Speicher verwalten“ eine Auflistung der einzelnen Apps und deren Speicherplatz auf dem Smartphone. Dort findet man auch Instagram und dessen aktuellen Speicherplatzverbrauch.

So wird der Instagram-Speicher bei Android-Geräten reduziert

Bei Android-Geräten funktioniert es ähnlich. Sollen Daten sozusagen gelöscht werden, muss der Nutzer den Download-Zwischenspeicher löschen. Dadurch wird der Speicher der App zurückgesetzt. 

Um herauszufinden wie viel Speicherplatz Instagram in Beschlag nimmt, muss Instagram beendet werden. Danach müssen die App-Einstellungen geöffnet werden. Dann auf „Apps“ und „Apps verwalten“ tippen. Anschließend die App Instagram anklicken. Daraufhin wird der Gesamtspeicher auf dem Instagram-Bildschirm angezeigt. Ab der Version 1.0.3 können Android-Nutzer die App übrigens auch auf der SD-Karte des Smartphones installieren. 

Auch der Messenger-Dienst WhatsApp kann viel Speicherplatz benötigen, doch eine neue Funktion macht endlich Schluss damit

mt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare