+
Instagram soll durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung sicherer werden. Foto: Britta Pedersen

SMS-Code zum Anmelden

Instagram verbessert Kontensicherheit

Eine Zwei-Faktor-Authentifizierung soll Instagram-Nutzer besser vor Cyberkriminellen schützen. Auch bei den Fotos selbst geht das Netzwerk nun auf Nummer sicher.

Berlin (dpa/tmn) - Instagram will Nutzer besser vor Angreifern schützen, die Konten kapern wollen. Deshalb kann die Anmeldung per Benutzername und Passwort durch die Abfrage eines zusätzlichen Codes, der per SMS aufs Smartphone kommt, sicherer gemacht werden, teilt die Facebook-Tochter mit.

Neben dieser sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung gibt es noch eine die Inhalte betreffende Neuerung: Fotos, die andere potenziell anstößig oder störend finden könnten, werden künftig von vorneherein nur verschwommen angezeigt. Erst, wenn man ganz auf dem jeweiligen Bild auf die Schaltfläche "Foto anzeigen" tippt, zeigt Instagram die Aufnahme ohne schützenden Filtern an.

Ankündigung von Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Prozessor-Sicherheitslücken: Updates rasch installieren
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor neuen Sicherheitslücken in Prozessoren. Verbraucher sollten sich mit Updates schützen.
Neue Prozessor-Sicherheitslücken: Updates rasch installieren
Jeder Fünfte bestellt online und holt im Laden ab
Es gibt eine Mischung aus Online- und Offline-Shopping: Die Verbraucher bestellen im Internet und holen die Ware dann im Laden ab. Dieser Weg schafft gleich mehrere …
Jeder Fünfte bestellt online und holt im Laden ab
DSGVO: Ende der Fotografie oder halb so schlimm?
Welche Folgen hat die Datenschutzgrundverordnung DSGVO für Fotografen? Steht die Fotografie, wie wir sie kennen, vor dem Aus? Unter Rechtsexperten läuft eine hitzige …
DSGVO: Ende der Fotografie oder halb so schlimm?
Samsung setzt Oreo-Update fürs Galaxy S7 aus
Eigentlich war ein Oreo-Update für das Galaxy S7 geplant. Unerwartete Neustarts von aktualisierten Galaxy-S7-Smartphones haben dieses Vorhaben aber durchkreuzt. Nun …
Samsung setzt Oreo-Update fürs Galaxy S7 aus

Kommentare