Plant London die Super-Überwachung?

London - Die Regierung in London bereitet nach Angaben eines Sprechers der britischen Vereinigung der Internetprovider Vorschläge für eine umfassende elektronische Überwachung des gesamten Kommunikationsverkehrs vor.

Potenziell betroffen sein könnten sämtliche E-Mails und Telefonate in Großbritannien. Ähnliche Pläne wurden 2008 nach einem öffentlichen Aufschrei der Empörung fallen gelassen.

Ein Sprecher der Branchenvereinigung sagte am Sonntag, offenbar wolle die Regierung den Vorschlag in leicht abgeänderter Form wieder vorlegen. Das Innenministerium lehnte einen Kommentar ab und erklärte, eine solche Ankündigung müsse zunächst dem Parlament unterbreitet werden. Ein Sprecher sagte, jegliches neue Überwachungsprogramm würde nicht den Inhalt von Mails oder Telefonaten betreffen. “Es geht um das Wer, Was, Wo und Wann.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Schneller formatieren in Word
Mit dem Word-Programm lassen sich Texte einfach schreiben und bearbeiten. Dabei nehmen viele User die Maus zur Hilfe. Doch es gibt eine bessere Alternative, mit der sie …
Schneller formatieren in Word

Kommentare