Geschmackloser Geschenk-Service

Website verschickt Elefantenmist

Prag - Skurrile Geschäftsidee: Eine Internetseite mit eindeutigem Namen verspricht, für weniger als 16 Euro Elefantenkot in Geschenk-Kartons zu verschicken. Die Aktion sorgt für Aufsehen.

Die Website Schenkscheisse.eu verspricht ihren Kunden einen skurrilen Service: Für gerade mal 15,95 Euro verschickt sie Elefantenmist an eine vom Kunden ausgewählte Person - selbstverständlich anonym.

Der Tierkot wird hierfür fein säuberlich verpackt und innerhalb von zwei Werktagen in einem Geschenk-Karton an den Empfänger geliefert.

Die bekanntesten Shitstorm-Fälle

Bekannte Shitstorm-Fälle

Wie gut das Geschäft mit dem Tierkot läuft, ist fraglich. Fest steht jedoch, dass die Website zumindest auf facebook mit ihrer verrückten Geschäftsidee bereits für Aufsehen gesorgt hat: Der Dienstleister mit Sitz in Prag hat schon über 1.000 Fans und kündigte bereits an, in Zukunft auch andere Sorten von Tierkot anbieten zu wollen, "damit jeder ein passendes Geschenk findet".

CS

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Etcher macht USB-Sticks und SD-Karten bootfähig
Ohne Betriebssystem lässt sich kein Rechner starten. Doch wie transportiert man das Programmpaket, wenn kein CD-Rom-Laufwerk verfügbar ist? Das Open-Source-Tool Etcher …
Etcher macht USB-Sticks und SD-Karten bootfähig
Was bedeutet das NetzDG für "normale" User?
Das "Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung" in sozialen Netzwerken" soll Hetze und Falschinformation stoppen. Anwälte und Verbraucherschützer fürchten um die …
Was bedeutet das NetzDG für "normale" User?
Open Railway Map ist ein Kartenparadies für Bahnfreunde
Für ein Land kann die Infrastruktur sehr charakteristisch sein. Sichtbar wird dies manchmal allein am Schienennetz. Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte, …
Open Railway Map ist ein Kartenparadies für Bahnfreunde
Abos in den App-Stores kündigen
App-Abos sind schnell abgeschlossen. Aber wie kündigt man sie eigentlich wieder?
Abos in den App-Stores kündigen

Kommentare