So gut sind Internet-Fotodienste

Frankfurt - Viele Menschen möchten ihre digitalen Fotos nicht nur auf dem Computer oder dem Fernseher ansehen, sondern sie auch ausgedruckt in der Hand halten. Ein Test hat nun die Qualität von Fotodiensten unter die Lupe genommen.

Gerade bei größeren Stückzahlen lohnt sich die Bestellung über einen Internet-Fotodienst. Die liefern die Bilder per Post nach Hause, bei einigen kann man sie auch im Laden abholen.

Die Qualität der Ausdrucke ist aber nicht immer so überzeugend, wie jetzt ein Test der Zeitschrift “Computerbild“ ergab. Bei neun untersuchten Anbietern kam keiner bei der Bildqualität über ein “befriedigend“ hinaus, am besten schnitten noch Lidl und Photo Dose ab. Die Abzüge kosten je nach Anbieter ab sieben Cent pro Stück, hinzu kommen etwa zwei Euro für den Versand.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Was ist passiert? In "Life is strange" sammelt die junge Max Spuren auf der Suche nach einer verschwundenen Schulfreundin. Das Episoden-Abenteuer gibt es nun auch für …
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores
Auf die Suche, fertig, los: Auf dem iPad wird gerade gesucht und gesucht. Denn das Wimmelbildspiel "Hidden Folks" verzaubert Spieler mit seinen Schwarzweiss-Zeichnungen. …
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores
Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder
Die Adventszeit ist die Zeit der festlichen Momente und besonderen Augenblicke, die man gerne auf Fotos festhält. Auch in den App-Charts macht sich das bemerkbar. So ist …
Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Ein gutes halbes Jahr nach den Varianten für PC, XBox und Playstation kommt das Rätsel-Adventure Rime nun auch auf der Nintendo Switch an. Und sorgt prompt für gute …
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip

Kommentare