So gut sind Internet-Fotodienste

Frankfurt - Viele Menschen möchten ihre digitalen Fotos nicht nur auf dem Computer oder dem Fernseher ansehen, sondern sie auch ausgedruckt in der Hand halten. Ein Test hat nun die Qualität von Fotodiensten unter die Lupe genommen.

Gerade bei größeren Stückzahlen lohnt sich die Bestellung über einen Internet-Fotodienst. Die liefern die Bilder per Post nach Hause, bei einigen kann man sie auch im Laden abholen.

Die Qualität der Ausdrucke ist aber nicht immer so überzeugend, wie jetzt ein Test der Zeitschrift “Computerbild“ ergab. Bei neun untersuchten Anbietern kam keiner bei der Bildqualität über ein “befriedigend“ hinaus, am besten schnitten noch Lidl und Photo Dose ab. Die Abzüge kosten je nach Anbieter ab sieben Cent pro Stück, hinzu kommen etwa zwei Euro für den Versand.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Junge Clip-Künstler haben Grund zur Freude: Entwickler Bytedance bringt die interaktiven Apps Musical.ly und Tik Tok unter ein Dach und erweitert damit die globale …
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Immer wieder versuchen Betrüger durch gefälschte E-Mails an sensible Kundendaten wie Kreditkarteninformationen zu gelangen. Bankkunden sollten unbedingt die …
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Ein einfahrender Zug, ein einsamer Bahnsteig: Bahnhöfe eignen sich hervorragend als Fotomotive. Doch Hobbyfotografen sollten sich gut darauf vorbereiten - und haben auch …
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Die Gamescom feiert Jubiläum
Als die Gamescom 2009 erstmals in Köln eröffnete, war die Messe vor allem noch ein Treff für Hardcore-Spieler. Seitdem ist viel passiert, nicht nur in Sachen Wachstum. …
Die Gamescom feiert Jubiläum

Kommentare