"Erheblicher Vertrauensverlust"

Internet-Nutzung nimmt wegen US-Spähskandal ab

Berlin - Die US-Spähaffäre hat Folgen: Als Reaktion auf den Skandal nutzen Verbraucher und Unternehmen in Deutschland E-Mails und ähnliche Dienste im Internet wie Datenspeicher weniger als bislang.

"Wir registrieren einen erheblichen Vertrauensverlust", sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, dem RBB-Inforadio am Freitag. Verbraucher und auch mittelständische Unternehmen nutzten E-Mail und sogenannte Cloud-Dienste im Internet "nicht mehr in dem Maße, das für unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gut wäre".

Für die Deutsche Telekom stelle die US-Spähaffäre eine Belastung dar, erklärte Datenschutzvorstand Thomas Kremer gegenüber dem "Wall Street Journal Deutschland" . Die Politik müsse deshalb an einer europäischen Datenschutzverordnung arbeiten. Entsprechende Regelungen würden US-Firmen dazu zwingen, sich an strengere europäische Datenschutzrichtlinien zu halten, wenn diese ihre Dienste in Europa anböten. "Da kann die Politik eine Menge tun", forderte Kremer.

Prism, XKeyscore und Co. - Chronologie der NSA-Spähaffäre

Prism, XKeyscore & Co. - Chronologie der NSA-Spähaffäre

AFP

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist …
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
Spotify, Deezer, Napster - Musikstreaming ist im Trend. Preislich sind sich die Anbieter sehr ähnlich. Aber welche Funktionen und Tarife gibt es? Neun Anbieter im …
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick

Kommentare