Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
Sich anzumelden ist leicht, doch wer sich von sozialen Netzwerken abmelden will, muss oft länger suchen.

Internet-Portale: Abmeldung nicht so einfach

Berlin - Wie eine Umfrage ergab, wird Internet-Nutzern offensichtlich der Ausstieg aus Portalen wie Online-Shops und sozialen Netzwerken erschwert.

Eine am Mittwoch in Berlin präsentierte Umfrage der Verbraucherzentralen ergab, dass jeder zweite Nutzer, der schon einmal sein Benutzerkonto löschen wollte, die dafür nötige Funktion “erst nach längerem Suchen“ fand.

Vorsicht! So werden Sie täglich überwacht

Vorsicht! So werden Sie täglich überwacht

“Wer es Nutzern zu schwer macht, sein Portal zu verlassen, der missachtet das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung“, sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (VZBV), Gerd Billen. Er forderte ein Gesetz, das den Betreibern von Webseiten vorschreibt, Nutzern einen raschen Ausstieg zu ermöglichen. 

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare