+
Der Firefox-Browser ist einfach zu nutzen und beliebt. Foto: Jan-Philipp Strobel

Internet: Webseiten mit Firefox überprüfen

Wer im Internet Informationen über bestimmte Seiten sucht, kann mit dem Firefox-Browser arbeiten. Egal, ob es um die beliebtesten Webseiten geht oder Cookies - so funktioniert es.

Berlin (dpa/tmn) - Mit dem Firefox-Browser können Nutzer weitere Informationen über besuchte Webseiten abrufen. Dazu gehören etwa die Anzahl der Seitenaufrufe sowie gespeicherte Passwörter und Cookies.

Aufgerufen wird die Funktion über den Punkt "Extras" der Menüleiste. Bei neueren Firefox-Versionen muss sie zunächst über das Drücken der "Alt"-Taste sichtbar gemacht werden. Ein Klick auf "Seiteninformationen" führt zum Ziel. Spannend wird es bei den Unterpunkten "Berechtigungen" und "Sicherheit".

Beim ersten kann man für jede Webseite festlegen, ob sie Benachrichtigungen anzeigen oder auf den Standort zugreifen darf. Bei "Sicherheit" erfährt man, ob Cookies gespeichert sind. Diese kann man inspizieren und auf Wunsch löschen, ebenso wie gespeicherte Passwörter.

Für Nutzer von RSS-Feeds ist auch der Punkt "Feeds" in den Seiteninformationen praktisch. Hier werden alle verfügbaren Feeds angezeigt. So kennt man für den Import in den eigenen Feedreader sofort die richtige Adresse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Das Deaktivieren von WLAN und Bluetooth ist beim Betriebssystem iOS 11 etwas umständlicher als bei seinem Vorgänger. Es sei denn man nimmt eine Abkürzung über die …
3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
Digitalkameras werden immer besser - und mit ihnen die Bildqualität. Da sehen alte Fotos nicht mehr so attraktiv aus. Eine Webseite hilft dabei, diese auf den neuesten …
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
„Digitalisierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“
Interview mit Thomas Kaspar, Chief Product Officer und Chefredakteur der Zentralredaktion.
„Digitalisierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“
Für die Kino-Pinkelpause - App kennt langweilige Filmszenen
Wenn man mitten im Film auf die Toilette muss, kann einem das schon mal den ganzen Kinospaß verderben. Denn wer nicht weiß, was als nächstes im Film passiert, bleibt …
Für die Kino-Pinkelpause - App kennt langweilige Filmszenen

Kommentare