+
Die Lösung ist auf den ersten Blick nicht zu sehen.

Internet rätselt

Wie viele Beine hat diese Frau?

  • schließen

München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.

Ein, zwei oder drei? Wie viele Beine hat diese junge Dame jetzt eigentlich? Das rätselt das Internet und macht manche ganz wuschig.

Das Bild wurde vom User „AMassiveTRexHoldingaBaby“ hochgeladen und auch schon er urteilte: „Ich musste wirklich eine volle Minute auf dieses Foto starren, bevor mir mein Gehirn gesagt hat, was überhaupt abgeht.“

Auch andere schreiben, dass sie es nach mehreren „verwirrenden Minuten“ nicht verstanden haben. Ein User übertreibt es ein wenig, umschreibt aber die Sinnestäuschung ganz nett: „Ich habe zwei Jahre gebraucht, um das Rätsel zu lösen.“

Lösung ist in diesem Fall einfach

In diesem Fall ist die Lösung aber recht einfach: Die Frau hat natürlich keine drei Beine, sondern hält eine braune Vase in ihren Händen.

Solche optischen Täuschungen erheitern in regelmäßigen Abständen die Netzgemeinschaft. Sei es Farbe von Kleidern - war es nun blau oder goldfarben? - oder ölige Beine beziehungsweise knifflige Zahlenrätsel: Unser Eindruck ist selten eindeutig und es zeigt sich immer wieder: alles eine Sache der Perspektive.

sap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test
Die neue iPhone-Generation ist in den Läden angekommen. Der Hype darum hält sich in Grenzen, obwohl Apple mit dem iPhone 8 einige interessante Verbesserungen umgesetzt …
Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare