Internet-Betrug

- Bamberg (dpa/lby) - Mit Auktionen im Internet hat sich ein 20jähriger Mann 23 000 Euro ergaunert. In bayernweit mehr als 90 Fällen ließ er sich den Kaufbetrag für Computerzubehör und Elektronikartikel auf verschiedene Konten überweisen.

Auf die bestellten Geräte warteten die Käufer indess vergebens. Nach Angaben der Polizei in Bamberg vom Dienstag wurde der kriminelle Verkäufer beim Geldabheben festgenommen. Er hat die Taten gestanden. Die versteigerten Waren hatte er in keinem Fall besessen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm
X100F und X-T20 - So heißen die zwei neuen Kameramodelle, die Fujifilm im Februar in den Handel bringt. X100F ist die jüngste Generation der Kompaktkameraserie X, X-T20 …
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm

Kommentare