Internet-Bundestagswahl schon 2006?

- Osnabrück (dpa) - Schon in vier Jahren könnte der Bundestag zumindest in einigen Städten per Internet gewählt werden. Diese Ansicht vertrat der Leiter der Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universität Osnabrück, Profossor Dieter Otten, am Wochenende in einem dpa-Gespräch. "Die Technik ist vorhanden, die Bereitschaft der Menschen sicher auch."

<P>Schlagende Argumente für die Internetwahl 2006 sind nach seinen Worten der zunehmende Mangel an Wahlhelfern - "bundesweit mehr als eine halbe Million" - und die enormen Kosten des derzeitigen Wahlablaufs. Otten: "Vor allem bei der Auszählung der abgegebenen Stimmen ist der Computer unschlagbar."</P><P>Mit seiner Forschungsgruppe hatte Otten in den vergangenen Jahren Wahlen des Osnabrücker Studentenparlaments sowie für Personal- und Betriebsräte bei großen Landesbehörden und Unternehmen im Internet verwirklicht. "Jeder erhält eine Karte mit elektronischer Signatur, zieht sie durch das Lesegerät, tippt seine Wahl ein, und das Auszählen ist ein Klacks."</P><P>Für die Internetwahl zum Bundestag 2006 habe Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) bereits Zustimmung signalisiert, sofern die Abstimmung in vernetzten Wahlbüros ablaufe und nicht "im stillen Kämmerlein", sagte Otten. "Sonst ist die geheime und freie Wahl nicht gesichert - zu Hause am Computer kann dem Wähler jeder über die Schulter schauen und Druck ausüben, das würde das Verfassungsgericht nie zulassen."</P><P>Internet: www.wahlkreis300.net</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare