Internet-Bundestagswahl schon 2006?

- Osnabrück (dpa) - Schon in vier Jahren könnte der Bundestag zumindest in einigen Städten per Internet gewählt werden. Diese Ansicht vertrat der Leiter der Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universität Osnabrück, Profossor Dieter Otten, am Wochenende in einem dpa-Gespräch. "Die Technik ist vorhanden, die Bereitschaft der Menschen sicher auch."

<P>Schlagende Argumente für die Internetwahl 2006 sind nach seinen Worten der zunehmende Mangel an Wahlhelfern - "bundesweit mehr als eine halbe Million" - und die enormen Kosten des derzeitigen Wahlablaufs. Otten: "Vor allem bei der Auszählung der abgegebenen Stimmen ist der Computer unschlagbar."</P><P>Mit seiner Forschungsgruppe hatte Otten in den vergangenen Jahren Wahlen des Osnabrücker Studentenparlaments sowie für Personal- und Betriebsräte bei großen Landesbehörden und Unternehmen im Internet verwirklicht. "Jeder erhält eine Karte mit elektronischer Signatur, zieht sie durch das Lesegerät, tippt seine Wahl ein, und das Auszählen ist ein Klacks."</P><P>Für die Internetwahl zum Bundestag 2006 habe Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) bereits Zustimmung signalisiert, sofern die Abstimmung in vernetzten Wahlbüros ablaufe und nicht "im stillen Kämmerlein", sagte Otten. "Sonst ist die geheime und freie Wahl nicht gesichert - zu Hause am Computer kann dem Wähler jeder über die Schulter schauen und Druck ausüben, das würde das Verfassungsgericht nie zulassen."</P><P>Internet: www.wahlkreis300.net</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf praktische Funktionen in iOS 11
Apples iOS 11 ist da. Neben einem aufgefrischten Design bringt das Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auch einige lang erwartete neue Funktionen mit sich. …
Fünf praktische Funktionen in iOS 11
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Wer im Internet nach Musikern sucht, kann auf bösartige Webseiten stoßen. Bei der Sängerin Avril Lavigne sei dem Softwarehersteller McAfee zufolge die Wahrscheinlichkeit …
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Dem Wartungs-Werkzeug Cleaner haben Hacker eine Schadsoftware untergeschoben. Wie sollten Nutzer reagieren, die davon betroffen sind?
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Platz schaffen auf dem Smartphone
Wenn die Kamera partout kein Bild mehr aufnehmen will, wird es Zeit, auf dem Smartphone wieder klar Schiff zu machen. Denn ein voller Speicher verhindert nicht nur neue …
Platz schaffen auf dem Smartphone

Kommentare