Im Internetcafé keine Passwörter speichern

Berlin - Wer im Urlaub oder anderswo ein Internetcafé besucht, sollte den Browser dort unbedingt in den privaten Modus schalten und keine Passwörter speichern.

So wird sichergestellt, dass keine temporären Dateien oder Suchverläufe gespeichert werden. Darauf weist der IT-Verband Bitkom hin. Die entsprechende Option befindet sich meistens im Optionsmenü des Browsers. Unbedingt abgeschaltet werden muss die Funktion zum Speichern von Passwörtern.

Ratgeber: So schützen Sie sich im Internet

Ratgeber: So schützen Sie sich im Internet

Bei allen Vorsichtsmaßnahmen sollte man sensible Geschäfte in Internetcafés lieber ganz bleiben lassen. Dazu gehören zum Beispiel Online-Banking und Zahlungen per Kreditkarte. USB-Sticks und Speicherkarten können sich an fremden Rechnern schnell Viren und andere Schädlinge einfangen. Davor schützt ein aktivierter Schreibschutz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's

Kommentare