+
Trigema-Chef Wolfgang Grupp.

Internetschelte: Trigema-Chef fühlt sich falsch verstanden

Trigema-Chef Wolfgang Grupp rudert in Sachen Internet-Schimpfe zurück. In einem Business-Blog wurde er mit den Worten zitiert, die Welt wäre besser, wenn das Internet nicht erfunden wäre.

Twitter-Nutzer bezeichnete er als Idioten. Nun wendet sich Grupp in einem offenen Brief via Facebook an die Web-Gemeinde. Das Interview sei nicht in voller Länge widergegeben worden schreibt Grupp. Er habe neben Nachteilen auch "viele Vorteile" des Internets in dem Gespräch hervorgehoben. Dass er Twitter-Nutzer "salopp" als "Idioten" sollte keine "Generalisierung" werden.

Lesen Sie auch:

Trigema-Chef Wolfgang Grupp nennt Twitter-Nutzer "Idioten"

"Ich habe nämlich klar gesagt, dass alles positiv genutzt werden kann, genauso wie negativ und habe im Prinzip die negative Nutzung einer positiven Einrichtung kritisieren wollen",
so der geläuterte Grupp in seinem offenen Facebook-Brief. Sollte sich jemand beleidigt gefühlt haben, entschuldigt sich Grupp. So habe er es nicht gemeint.

Die User lassen sich nicht beirren: Auf der Facebook-Seite des Textilherstellers wird eifrig diskutiert. (tat)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare