+
Nach dem Scheitern der Beziehung müssen die Bilder aber an den Anderen herausgerückt werden! 

Bundesgerichtshof entscheidet

Nacktfotos der Ex darf Mann nicht behalten

München - Intimste Fotos von Partner oder Partnerin - für manche Paare ist das Teil des Liebesspiels. Nach dem Scheitern der Beziehung müssen die Bilder aber an den Anderen herausgerückt werden! 

Das intime Fotos herausgegeben werden müssen gebietet die Achtung der Privat- und Intimsphäre und das Recht, selbst darüber zu befinden, wem "Einblick das eigene Geschlechtsleben gewährt wird", wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Montag veröffentlichten Urteil entschied. (Az: VI ZR 271/14)

Im aktuellen Fall hatte ein Berufsfotograf laut Urteil von seiner verheirateten Geliebten mit deren Einverständnis zahlreiche digitale Fotos und Videos "vor, während und nach dem Geschlechtsverkehr" sowie von ihrem Intimbereich gemacht. Nun muss er diese Fotos dem BGH zufolge löschen. Die Frau habe zwar in die Aufnahmen eingewilligt, dies schließt einen Löschanspruch am Ende der Beziehung nicht aus, heißt es in dem Urteil.

Weiterhin anschauen darf der Fotograf dagegen Bilder, die seine einstige Geliebte bekleidet zeigen. Diese Fotos seien weniger geeignet, das Ansehen der Frau "gegenüber anderen zu beeinträchtigen", befanden die Richter.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Schnell einen Screenshot von einem sonst nur zeitlich begrenzt abrufbaren Inhalt machen - darüber wurden Nutzer der Foto Plattform Instagram bisher informiert. Doch in …
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Ohne das Internet auf dem Smartphone geht fast nichts. Deshalb greifen manche Verbraucher zu den teuren Tarifen, um schnellstmögliche Verbindungen zu erreichen. Doch das …
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Bekannte Schauspieler und eine extrem realistisch gestaltete Spielwelt: Daraus sind Spieler-Träume gemacht. Für das Spiele-Projekt "Death Stranding" der …
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus
Veraltete Betriebssysteme sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko. Einige Funktionen werden von den in die Tage gekommenen Systemen nicht mehr unterstützt. So wird Nutzern …
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.