+
Mit dem Update auf iOS 10.1 erhält unter anderem die Kamera des iPhone 7 Plus neue Funktionen. Darunter ist ein Porträtmodus, der Veränderungen an der Tiefenschärfe erlaubt. Foto: Andrea Warnecke

Porträt-Modus fürs iPhone

iOS 10.1 bringt neue Funktionen und mehr Sicherheit

Apple bringt mit iOS 10.1 neue Funktionen auf iPhone, iPad und iPod touch. Außerdem werden zahlreiche Fehler in der Nachrichten-App beseitigt.

Berlin (dpa/tmn) - Mit iOS 10.1 kommen vor allem Nutzer der neueren iPhones in den Genuss frischer Funktionen. Zum Beispiel beim iPhone 7 Plus: Es erhält mit dem Update nun die versprochene Porträtfunktion.

Mit dem neuen Kameramodus lassen sich Objekte scharf vor verschwommenem Hintergrund ablichten. Außerdem werden Namen der per Gesichtserkennung ermittelten Personen nun auch in iCloud-Backups gespeichert.

Auch die Nachrichten-App für SMS und iMessages wurde überarbeitet. Mit Effekten versehene Nachrichten können nun wiederholt werden, außerdem werden die Effekte nun auch angezeigt, wenn die "Bewegungen reduzieren"-Einstellung aktiv ist. Gleichzeitig behebt Apple mit dem Update verschiedene Darstellungs- und Videofehler.

Nutzer der Apple Watch können außerdem auf verbesserte Zusammenarbeit von iPhones und der Uhr hoffen. Laut Apple beseitigt das Update Synchronisierungs-, Anzeige- und Verbindungsprobleme zwischen den Geräten. Auch die Bluetoothanbindung von externer Hardware soll nun besser funktionieren.

Nicht zuletzt schließt Apple mit iOS 10.1 auch einige Sicherheitslücken. Wie "The Hacker News" berichtet, ist darunter auch ein Sicherheitsproblem, bei dem Angreifer über manipulierte Grafikdateien Befehle auf Geräten ausführen könnten.

Das Softwareupdate auf iOS 10.1 ist rund 200 Megabyte groß und lässt sich über die Einstellungen des Geräts abrufen. Der Weg führt über die Unterpunkte "Allgemein" und "Softwareupdate".

Sicherheitsverbesserungen von iOS 10.1 (Englisch)

Bericht von The Hacker News (Englisch)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.