+
Wer seine Klingeltöne vermisst, sollte die neue iOS-Version laden. Mit der kann man diese wieder zurückholen. Foto: Franziska Gabbert

iOS 8.1.2 behebt Problem mit verschwundenen Klingeltönen

Berlin (dpa/tmn) - Apple hat ein Update für sein mobiles Betriebssystem iOS veröffentlicht. Das soll ein Problem mit verschwundenen Klingeltönen lösen. Damit kommen die verlorenen Töne allerdings nicht automatisch zurück.

Die iOS-Version 8.1.2 beseitigt einen Softwarefehler, durch den über iTunes gekaufte Töne bei der Synchronisation ohne Nachfrage gelöscht werden. Ansonsten enthält das Update offenbar nur die bereits mit der Vorgängerversion veröffentlichten Verbesserungen.

iOS 8.1.2 kann entweder über die Einstellungen und den Unterpunkt "Allgemein/Softwareaktualisierungen" oder per Synchronisation mit iTunes auf dem Computer installiert werden. Durch das Update kommen verlorene Klingeltöne allerdings nicht automatisch zurück - dafür ist ein Besuch mit einem iOS-Gerät auf http://itunes.com/restore-tones nötig. Nähere Hinweise gibt Apple in einem separaten Supportdokument im Hilfebereich.

Hinweise zum Wiederherstellen von Klingeltönen (engl.)

Erweiterte Release-Notes zu iOS 8.1.2 (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare