+
Das Kontrollzentrum auf Apples Geräten vereint alle gängigen Einstelllungen im Schnellzugriff. Foto: David Ebener/dpa

Technik-Tipp

Das iOS-Kontrollzentrum hat noch eine zweite Seite

Wer schnell auf die wichtigsten Einstellungen in iOS zugreifen will, nutzt das Kontrollzentrum. Das ist erstaunlich vielfältig und hält mehrere Funktionen für den Nutzer bereit.

Berlin (dpa/tmn) - Wer auf iPhones und iPads vom unteren Bildschirmrand nach oben wischt, ruft das Kontrollzentrum auf. Hier gibt es Schnellzugriffe auf Netzwerkverbindungen, Taschenlampe, Uhr oder Taschenrechner.

Was viele nicht wissen: Das Kontrollzentrum hat noch eine zweite Seite. Wer nach links wischt, gelangt zu einem Bedienfeld für Apples eingebauten Musikspieler. Praktisch hier: Im unteren Bereich können neben dem eingebauten Lautsprecher auch andere Ausgabegeräte für Musik ausgewählt werden. Das sind etwa Apple TV im gleichen Netzwerk oder gekoppelte Bluetoothboxen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Der Messenger-Dienst WhatsApp hat eine Neuerung beschlossen, durch die viele Nutzer nun auf den Dienst verzichten müssen. Das steckt dahinter. 
WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Um gezielt Werbung schalten zu können, erhalten Werbekunden von Facebook einige Nutzerdaten. Doch welche Informationen genau sind das? Und wie lässt sich die Weitergabe …
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis in Europa neue Regeln für den Datenschutz kommen. Der Zeitpunkt rund um den Facebook-Datenskandal könnte nicht besser sein. Aber was …
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge
Terrorismus, Freizügigkeit, Propaganda: Immer wieder tauchen bei Facebook und YouTube unerwünschte Inhalte auf. Doch die Online-Firmen versuchen, gefährdende Beiträge …
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge

Kommentare