Neue Hinweise: Kommt das neue iPad bald?

New York - Das von vielen Apple-Fans sehnlichst erwartete neue iPad-Modell scheint nicht mehr fern. Dafür gibt es deutliche Hinweise.

Am Wochenende senkte die größte US-Elektronikkette Best Buy den Preis für das aktuelle Gerät um 50 Dollar. Das könnte ein Zeichen sein, dass Best Buy in seinen Lagern Platz macht für den Nachfolger des mit Abstand beliebtesten Tablet-Computers.

Die Vorstellung des nächsten iPad wird für Anfang März erwartet. Nach Informationen des „Wall Street Journal“ wird es die schnelle Mobilfunk-Verbindung LTE erhalten sowie ein Display mit höherer Auflösung. Wie die Zeitung aus Zulieferer-Kreisen erfahren hatte, soll Apple zudem eine kleinere Version mit einem Bildschirm von rund 8 Zoll neben den etablierten 9,7 Zoll (24,6 cm) testen.

Die neue Apple-Sensation "iPad"

Apple-Faszination "iPad"

In den USA kostet die Einstiegsvariante des bisherigen iPad 2 nach der Best-Buy-Preissenkung 449,99 Dollar (336 Euro) zuzüglich Steuern. Enthalten sind dann 16 GB Speicher und eine WLAN-Verbindung. Das Topmodell mit 64 GB Speicher und zusätzlicher Mobilfunk-Verbindung nach dem 3G-Standard kostet nun 779,99 Dollar. Im Apple Store selbst starten die Preise weiterhin bei 499 Dollar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare