+
Gleich zwei 7er iPhones hat diese Kundin im Münchner Apple Store ergattert.

Verkaufsstart am Freitag

Erste Reaktionen: iPhone 7 "killt" die Konkurrenz - Bald vergriffen?

München - Auch vor dem Münchner Apple Store campierten am Freitag Apple-Jünger, um sich das neue iPhone abzugreifen. Am Freitag startete der Verkauf - und das neue Modell scheint gut anzukommen. Zu gut?

Dass Apple-Smartphones nicht gerade in die Rubrik "billig" fallen, hinderte die iPhone-Wütigen am Freitagmorgen vor dem Münchner Apple Store anscheinend nicht. Es gab wieder eine lange Schlange - eigentlich wie immer, wenn der US-Konzern ein neues Smartphone auf den Markt wirft.

Und es sieht so aus, als ob das neue iPhone für die Käufer keine Enttäuschung sein wird. Das Apple-Smartphone scheint zumindest derzeit der Konkurrenz davonzueilen. Es "kille" sogar die Top-Geräte von Samsung und Huawei, schreibt das Fachportal Mobile Geeks. Die Techniker ließen die Chips der Smartphones kräftig schwitzen und sogenannte Benchmarks berechnen. Diese zeigen an, wie leistungsfähig die Prozessoren sind. Sieger ist in allen Bereichen der A10-Chip des neuen iPhone 7 - in einigen Bereichen mit großem Vorsprung. Fazit von den Technik-Experten: Apple spiele mit dem A10 Fusion vorerst "in einer eigenen Liga" und habe seine Performance aus dem Vorjahr nochmal deutlich getoppt. 

Telekom mit iPhone-7-Nachfrage "zufrieden"

Bei der Telekom ist man auch zufrieden über das neue iPhone. Unternehmenssprecherin Michaela Weidenbrück spricht gegenüber unserer Redaktion von einer "hohen Nachfrage". Mit der Zahl der Vorbestellungen sei die Telekom "zufrieden". Von Apple gibt es keine Angaben zu den Vorbestellungen und Verkaufszahlen.

Ein kleines Problem hat die Telekom aber doch: Apple habe nicht so viele iPhone 7 geliefert wie bestellt. "Wir versuchen, die Aufträge so schnell wie möglich abzuarbeiten", verspricht Weidenbrück. Sie berichtet zudem, dass die neuen Farben diesmal besonders gut bei den Kunden ankommen. Auch laut der Webseite ZDnet stehen nur noch begrenzte Mengen des iPhone 7 in Silber, Gold, Roségold und Schwarz für die Kunden bereit.

mb


Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare