+
Seit iOS7 speichert das iPhone automatisch beliebte Standorte.

Tipp des Tages

iPhone erkennt und speichert Wohnort! So schalten Sie das ab

München - Eiskalt ausspioniert? So verhindern Sie, dass Ihr iPhone weiß, wo Sie wohnen, arbeiten und Ihre Zeit verbringen.

Information für alle iPhone-Nutzer, die es nicht wussten und nicht wollen: Seit dem Betriebssystem iOS7 speichert das iPhone die "Häufigen Orte" seiner Nutzer, wie das Magazin taff nun aufgreift. Den eigenen Wohnort erkennt das Smartphone sogar als "Zuhause". Auch andere Standorte werden tagebuchgenau abgespeichert. Anders gesehen: Das iPhone spioniert die Tagesabläufe seiner Benutzer aus. Besonders Diebe und Hacker können so Ihre Gewohnheiten herausfinden. Und auch, wo Sie zuhause sind.

Doch die Funktion "Häufige Orte" lässt sich ausschalten. Einfach über "Einstellungen" auf "Datenschutz" klicken und auf "Ortungsdienste" gehen. Unten im Menü unter "Systemdienste" gibt es die Funktion "Häufige Orte". Ihre bisherigen gespeicherten häufigen Orte können Sie dank "Verlauf löschen" entfernen und die Funktion "Häufige Orte" mit "Aus" deaktivieren. 

taff IPhone Tipp_ Ärgere Diebe, neugierige Partner und die NSA!Jeder der dein Iphone findet kann die Adresse von...

Posted by taff on Montag, 24. August 2015

deu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Ob DSL oder Kabel: In Sachen Geschwindigkeit gehen Anspruch und Wirklichkeit bei Internet-Anschlüssen oft weit auseinander. Noch finsterer sieht es aus, wenn man die …
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Klein, rund, intelligent: Amazons Echo Spot ist ein vernetzter Lautsprecher im Uhren-Design. Nutzer können ihn mit der Sprache steuern. Videoanrufe, Musikstreaming und …
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend
Als bekannt wurde, dass es bei der beliebten „WhatsApp“ die Möglichkeit gibt, Nachrichten zu löschen, freuten sich zahlreiche Nutzer. Eine neue App macht diese Freude …
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend
So leben Smartphone und Co länger
Nachhaltigkeit und Technik - das geht oft noch nicht zusammen. Denn bei Handys und Computern werden ältere Geräte schnell ausgemustert. So entsteht unötig viel …
So leben Smartphone und Co länger

Kommentare