1 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.
2 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.
3 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.
4 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.
5 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.
6 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.
7 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.
8 von 12
Nach wochenlangen Spekulationen hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Bei einer Veranstaltung im Yerba Buena Center in San Francisco präsentierte der kalifornische Konzern am Mittwoch die neueste Version des Smartphones. Tatsächlich hat das iPhone 5 einen größeren Bildschirm als das Vorgängermodell. Das neue Gerät ist zudem mit der vierten und schnelleren Generation des Mobilfunks, LTE, ausgestattet.

Das ist das iPhone 5 - Bilder von der Apple-Show

San Francisco - Apple geht mit einem runderneuerten iPhone in die Offensive am Smartphone-Markt. Das iPhone 5 bekommt wie erwartet einen etwas größeren Bildschirm und ist deutlich dünner und leichter.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen
Das Smartphone neben dem Kopfkissen? Längst kein ungewöhnliches Bild mehr. Auch nachts ist das Telefon unser ständiger Begleiter geworden. Und mit den passenden Apps …
Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen
Nicht nur schwer und teuer: Gaming-Laptops wandeln sich
Unterwegs sein und trotzdem aktuelle Games zocken - das geht vor allem auf dem Smartphone und mit mobilen Spielekonsolen. Laptops für Spiele haben dagegen den Ruf, laut, …
Nicht nur schwer und teuer: Gaming-Laptops wandeln sich
Kampf dem Gewackel: Mit der Actionkamera auf die Piste
Wer mit waghalsigen Sportvideos aus der Ich-Perspektive beeindrucken möchte, greift meist zur Actioncam. Zahllose Hersteller bereichern inzwischen mit ihren Modellen den …
Kampf dem Gewackel: Mit der Actionkamera auf die Piste
Sprachassistenten für daheim: Was sie können - und was nicht
Die vernetzte Sprachbox verwandelt im Handumdrehen jede Behausung in ein Smart Home. Diesen Eindruck wollen die Hersteller digitaler Sprachassistenten zumindest gern …
Sprachassistenten für daheim: Was sie können - und was nicht

Kommentare