Musik und Apps simultan

Dieser YouTube-Hack für iPhones ist genial

München - Bisher mussten sich iPhone-Besitzer entscheiden: YouTube oder Apps nutzen. Kaum war der Browser geschlossen, war auch die Musik weg. Das ist jetzt kein Thema mehr.

Wie ärgerlich: Gerade läuft das Lieblingslied auf YouTube, da möchte man eben auf Facebook schauen oder sich über das Wetter informieren. Doch kaum blättert man auf dem iPhone oder schließt den Browser, ist es vorbei mit der Musik. Mit ein paar ganz einfachen Handgriffen ist es nun möglich, alle Funktionen des iPhones zu nutzen und trotzdem nicht auf seine Songs verzichten zu müssen.

So einfach geht's

Sie öffnen wie gewohnt den Safari-Browser, geben die Internetadresse von YouTube ein und wählen das gewünschte Lied aus. Sobald das Video startet, drücken Sie den Home-Button Ihres iPhones. Zwar hört daraufhin die Musik auf zu spielen, aber das gehört zum Plan.

Nun brauchen Sie nur noch das Kontrollzentrum vom unteren Bildschirmrand nach oben zu schieben und die Play-Taste zu drücken - fertig! Jetzt können Sie jede Funktion des iPhones verwenden und Ihre Musik läuft und läuft und...

Linda Carstiuc

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare