+
Anfang September soll das neue iPhone 6 von Apple vorgestellt werden. Das Foto zeigt noch die Modelle 5S und 5C.

Angeblicher Verkaufsstart durchgesickert

iPhone 6 mit spektakulärer Neuerung?

  • schließen

München - Vieles ist anders: Das iPhone 6 soll im Herbst vorgestellt werden. Hier erfahren Sie die angeblichen Neuerungen.

Seit Wochen überschlagen sich die Gerüchte um das neueste Smartphone von Apple: das iPhone 6. Wie sieht es aus? Was hat es für neue Features? Die ersten angeblichen Informationen über Design und Fähigkeiten sind schon jetzt an die Öffentlichkeit gelangt. Die Bild zeigt angebliche Fotos und berichtet über geplante Features. Diese stimmen weitgehend mit denen überein, die andere Medien wie chip.de in die Gerüchteküche werfen.

So soll das neue Apple-Smartphone in zwei verschiedenen Größen auf den Markt kommen. Die kleinere Variante hat demnach eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll (12 cm) - das größere Modell 5,5 (14 cm) Zoll. Beide Varianten sind damit größer als der Vorgänger iPhone 5s, das eine Bilddiagonale von nur 4 (10,16 cm) Zoll hat. 
Zudem soll sich auch das Aussehen ändern. Die Kanten des iPhone 6 sollen deutlich runder sein als die 5er-Reihe und ein Aluminium-Gehäuse besitzen. Zudem soll das Display aus Saphirglas bestehen und absolut kratzfest und unzerstörbar sein. Die iPhone-Fans wird es freuen, denn die Bildschirme der bisherigen Modelle sind besonders anfällig, bei Stürzen schnell zu zerbrechen. Für die Reparatur eines kaputten Displays bat dann Apple immer kräftig zur Kasse.

Die vielleicht spektakulärste Neuerung: Die iPhone-6-User sollen zukünftig zum Akkuaufladen kein Kabel mehr benötigen. Das iPhone 6 soll vielmehr elektromagnetisch aufgeladen werden. Dafür würde eine kleine Plattform dienen, auf die man dann sein iPhone 6 legen kann.

Angeblich ist die Vorstellung für das neue iPhone am 9. September geplant. Ende September soll dann erst das kleine Modell auf den Markt kommen - im Oktober folgt die große Version.

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare