+
Anfang September soll das neue iPhone 6 von Apple vorgestellt werden. Das Foto zeigt noch die Modelle 5S und 5C.

Angeblicher Verkaufsstart durchgesickert

iPhone 6 mit spektakulärer Neuerung?

  • schließen

München - Vieles ist anders: Das iPhone 6 soll im Herbst vorgestellt werden. Hier erfahren Sie die angeblichen Neuerungen.

Seit Wochen überschlagen sich die Gerüchte um das neueste Smartphone von Apple: das iPhone 6. Wie sieht es aus? Was hat es für neue Features? Die ersten angeblichen Informationen über Design und Fähigkeiten sind schon jetzt an die Öffentlichkeit gelangt. Die Bild zeigt angebliche Fotos und berichtet über geplante Features. Diese stimmen weitgehend mit denen überein, die andere Medien wie chip.de in die Gerüchteküche werfen.

So soll das neue Apple-Smartphone in zwei verschiedenen Größen auf den Markt kommen. Die kleinere Variante hat demnach eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll (12 cm) - das größere Modell 5,5 (14 cm) Zoll. Beide Varianten sind damit größer als der Vorgänger iPhone 5s, das eine Bilddiagonale von nur 4 (10,16 cm) Zoll hat. 
Zudem soll sich auch das Aussehen ändern. Die Kanten des iPhone 6 sollen deutlich runder sein als die 5er-Reihe und ein Aluminium-Gehäuse besitzen. Zudem soll das Display aus Saphirglas bestehen und absolut kratzfest und unzerstörbar sein. Die iPhone-Fans wird es freuen, denn die Bildschirme der bisherigen Modelle sind besonders anfällig, bei Stürzen schnell zu zerbrechen. Für die Reparatur eines kaputten Displays bat dann Apple immer kräftig zur Kasse.

Die vielleicht spektakulärste Neuerung: Die iPhone-6-User sollen zukünftig zum Akkuaufladen kein Kabel mehr benötigen. Das iPhone 6 soll vielmehr elektromagnetisch aufgeladen werden. Dafür würde eine kleine Plattform dienen, auf die man dann sein iPhone 6 legen kann.

Angeblich ist die Vorstellung für das neue iPhone am 9. September geplant. Ende September soll dann erst das kleine Modell auf den Markt kommen - im Oktober folgt die große Version.

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Sprachassistenten wie Alexa sollen Nutzern Arbeit abnehmen - auch beim Bestellen von Produkten. Mancher fürchtet aber, dass dann ein unbedachter Satz gleich eine …
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen

Kommentare