+
Das neue iPhone X.

Die tz hat nachgerechnet

Rätsel gelöst: So groß ist das iPhone X wirklich

  • schließen

Das neue iPhone X wurde als bestes iPhone aller Zeiten gefeiert. Doch bei der Größe des Smartphones gab es Verwirrung - bis jetzt.

Das neue iPhone X (ab 1149 Euro) hat viel Kritikerlob eingeheimst. „Als ob man das Smartphone der Zukunft schon heute benutzt“, schreibt TechCrunch. „Ganz klar das beste iPhone, das je gebaut wurde“, ergänzt The Verge. Und Buzzfeed lobt ganz besonders die Größe. 

Doch gerade dabei sorgt das X für Verwirrung. Ist es wirklich so groß wie gedacht? Die tz hat nachgerechnet. 

iPhone X: Größe liegt bei ...

Der Bildschirm ist in der Diagonale 5,8 Zoll groß und damit noch größer als beim 7 Plus und 8 Plus mit 5,5 Zoll. Bei der Benutzung fühlt sich das X trotzdem kleiner an als die Plus-Modelle – und erinnert eher an die normalen iPhones mit 4,7 Zoll. 

Woran liegt das? Die Bildschirmdiagonale erzählt nur die halbe Wahrheit. Apple hat das Display beim iPhone X zwar um 20 Prozent in die Länge gezogen. Aber die Breite ist mit 375 Pixeln weiterhin unverändert. Bei den Plus-Modellen sind es 414 Pixel – und deshalb fühlt sich dort der Bildschirm größer an als beim X. Wie das funktioniert, zeigt ein kleiner Versuch: Ein DIN-A4-Blatt hat eine Diagonale von etwa 10,5 Zoll. Wird das Blatt der Länge nach halbiert, bleiben immer noch gut 9 Zoll übrig. Die Diagonale allein macht’s also nicht!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.